fbpx

Jan Kulczyk ist tot. Der reichste Pole war 65 Jahre alt

Teilen:
Autor: Piotr Drabik from Poland, Wikimedia Commons

Jan Kulczyk starb am Donnerstagmorgen aufgrund von Komplikationen nach einer Operation, informierte Marta Wysocka-Antonsen, Pressesprecherin des Unternehmens Kulczyk Holding. Der Unternehmer, dessen Kapital auf 15 Mrd. PLN geschätzt wurde, war seit mehreren Jahren der reichte Pole. In seiner bunten Karriere verkaufte er Fahrzeuge für die Polizei, suchte Erdöl und nahm Teil an der Privatisierung großer Gesellschaften. 

„Er war ein Unternehmer, der seiner Zeit voraus war. Keiner in Polen spürte so genau die Veränderungen auf dem Markt“, sagt über der Vorsitzende der Polnischen Agentur für Informationen und Auslandsinvestitionen, Sławomir Majman. Der Tod des Milliardärs bedeute nicht das Ende seiner Wirtschaftspläne, meint hingegen Andrzej Sadowski aus dem Adam-Smith-Zentrum. 

Anzeige

„Er hat viel für das polnische Unternehmertum gemacht. Es ist ein großer Verlust. Wir haben viel Hoffnung in seine Investitionen gesetzt. Ich kann nur hoffen, dass sein Werk weitergeführt wird“, führt der Vorsitzende der Bank für den Staatshaushalt, Dariusz Kacprzyk hinzu. 

Anzeige

Kulczyk war Besitzer des Unternehmens Kulczyk Holding und Mitgründer des Polnischen Wirtschaftsrats. Er war der Vorsitzende der Polnisch-Deutschen Wirtschafts- und Handelskammer und Vorsitzender der Polnisch-Ukrainischen Wirtschaftskammer. Seit 2006 gehörte er dem Rat der Direktoren Green Cross international an, seit 2007 war er zum Vorsitzender des Rates. 

Quelle: money.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount