fbpx

„Polen benötigt eine neue Präsidentschaft“

Teilen:
Autor: Radosław Czarnecki (Praca własna) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], Wikimedia Commons

 

Der Präsident habe unser Land auf ein rationales und radikales Polen geteilt, sagte Andrzej Duda während der Konferenz „Festival der nicht gehaltenen Versprechen Bronisławs Komorowskis“. Der PiS-Kandidat kritisierte den Präsidenten, der am Mittwoch seine Amtszeit resümiert hatte. 

 

Am Mittwoch im Präsidentenpalast resümierte Bronisław Komorowski seine Amtszeit. Er sprach unter anderem, er habe seine Präsidentschaft auf fünf Prioritäten aufgebaut: der Sicherheit, Familie, Wirtschaft, gutem Recht und modernem Patriotismus. In den Vorschlägen für die nächste Präsidentschaft wird sich vor allem die Einführung der Karte des jungen Unternehmers, die den jungen Menschen die Gründung eines Unternehmens erleichtern solle, finden. 

Außerdem unterstrich er, er sei Präsident aller Polen.

Anzeige

Der PiS Präsidentschaftskandidat Andrzej Duda äußerte sich während seiner Konferenz zu diesen Worten: „Bronisław Komorowski ist doch derjenige, der vor einigen Wochen unser Land in ein rationales und radikales Polen geteilt hat“.  

Laut Duda, habe der Präsident alle Gesetze verabschiedet, welche die Regierung Donald Tusks wollte. Es seien solche Gesetze, die den Polen nichts Gutes bringen, meint Duda. Hier nannte er das Gesetz über die Erhöhung des Rentenalters zu 67 Jahren, wie auch die Senkung des Schulalters.

Außerdem führte er hinzu, hätte Komorowski verstanden, dass ein Präsident von der Nation gewählt wird, würde er gegen die Erhöhung des Rentenalters sein. 

Duda ist der Meinung, Polen benötige eine neue Präsidentschaft, da der Präsident während den 5 Jahren sein Mandat nicht ausgeübt habe. Obwohl er die entsprechenden Möglichkeiten dazu hatte, habe er der Gesellschaft nicht gedient. 

Komorowski habe sich an die jungen Menschen erinnert und so kam es zu den Gesprächen über dem Programm „Ein guter Start für die jungen Menschen”.

Die Äußerung des Präsidenten bezüglich der Senkung der Anzahl von jungen Menschen, die ins Ausland nach der Arbeit fahren, kommentiert Duda folgend: „Ich reise durch Polen und in jeder Kreisstadt höre ich dieselbe Stimme: die jungen Menschen fahren weg.“

Quelle: tvn24.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount