fbpx

Die ersten Entschlüsse des neuen Präsidenten. Andrzej Duda tritt aus PiS aus

Teilen:
Autor: Piotr Drabik from Poland (Posłowie PiS), Wikimedia Commons

 

Am Dienstag, während der Parteisitzung von PiS, trat Andrzej Duda aus der Partei aus, und bedankte sich für die jahrlange Zusammenarbeit. Der Chef der Partei, Jarosław Kaczyński, gratulierte Duda zu seinem Erfolg.

Duda gewann die Präsidentschaftswahlen mit 51,55 Prozent aller abgegebenen Stimmen. 

Laut PAP, sei Kaczyński der Meinung, Duda habe eine hervorragende Arbeit geleistet und habe großes Talent. Außerdem sei der PiS-Chef beeindruckt von der Ausdauer des neuen Präsidenten, die er vor allem während der rund um die Uhr Fahr durch Polen mit dem Duda- Bus bewiesen habe. 

Anzeige

Vor der Sitzung fand ein Treffen des Stabs von Andrzej Duda statt. Am Dienstagmorgen wurde der neue Präsident von den Journalisten gefragt, ob Entschlüsse bezüglich der Stellenbesetzung in der Kanzlei, worauf Duda antwortete: „Ich mache mir schon ein Bild im Kopf. Ich bitte noch um ein bisschen Zeit.“

Duda fühle sich noch nicht Präsident: „Bis 6. August ist noch viel Zeit. Alles wird sich klären.“

Die Wahl des neuen Präsidenten öffnete aber die Debatte rund um das Thema seiner neuen Mitarbeiter. Die Krakauer Medien spekulieren über die wichtigen Personen, die wahrscheinlich aus der Geburtsstadt Dudas nach Warschau ziehen werden. Zu den Favoriten zählt Krzysztof Szczerski, welcher das Amt des Auslandsberaters ausführen könnte. Aus Krakau nach Warschau würde dann auch Wojciech Kolarski umziehen – er ist Chef des Abgeordnetenbüros Dudas und privat sein guter Freund. 

Inoffiziell spricht man auch über die EU-Abgeordneten Janusz Wojciechowski und Zbigniew Kuźnik, dem Abgeordneten aus Krakau Włodzimierz Bernacki und den Ministern Maciej Łopiński und Jacek Sasin, die früher mit dem Präsidenten Lech Kaczyński arbeiteten. 

Am Mittwoch sollen sich der Chef der Kanzlei Komorowskis Jacek Michałowski und die Chefin des Stabs Dudas Beata Szydło treffen. Die Gespräche werden bezüglich des eventuellen Sitzes des neuen Präsidenten geführt, den er bis seine Vereidigung am 6. August brauchen wird. 

Quelle: polskieradio.pl

 

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount