fbpx

Schatzjäger von Waldenburg geben nicht auf

Teilen:

Die selbsternannten Entdecker des Panzerzugs von Waldenburg schöpfen neue Hoffnung. Neue Forschungsmethoden und Zeugenaussagen sollen endgültig bestätigen, ob am 65. Bahnkilometer der Strecke Waldenburg-Breslau etwas vergraben ist.

Das Team rund um Piotr Koper und Andreas Richter musste vor kurzem einen herben Rückschlag wegstecken. Die Bergungsarbeiten brachten nicht das erhoffte Ergebnis. Finden konnte man zwar nichts, doch die Entdecker erklären – man hätte tiefer Graben müssen. Trotzdem lässt der Rummel rund um den Mythos Goldzug nicht nach. Piotr Koper bestätigte, dass sich in der letzten Zeit viele neue Zeugen meldeten, die die Existenz der alten Bahnlinie bestätigen und sogar von einer unterirdischen Fabrik und einem Industriekomplex sprechen.

Solche Berichte geben den Findern nicht nur neue Hoffnung, sondern auch zusätzliche Power. Aufgeben – Fehlanzeige. Wir stehen der nächsten Etappe bevor. Wir müssen nur noch die Verhandlungen zu Ende bringen, Genehmigungen bekommen und entsprechende Verträge unterzeichnen – erklärt Piotr Koper gegenüber TVN24. Mit drei verschiedenen Forschungsmethoden will man bis zu 20 Meter Tiefe das Gelände untersuchen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass man es noch in diesem Jahr versuchen wird.

Anzeige

Der zweite Anlauf soll ca. 80 Tsd. Zloty kosten. Es ist ein privates Vorhaben. Wir müssen damit alleine zurechtkommen – so der Pole. Wie viel bisher schon für die Suche ausgegeben wurde will Koper nicht verraten.

 

Quelle: TVN24
Foto: RafalSs (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount