fbpx

Interessante Ergebnisse

Was assoziieren Ausländer mit Polen? Hier die Ergebnisse einer Umfrage

Teilen:
Polen

Ein beliebter Account auf der Plattform X (ehemals Twitter) fragte seine Follower, was sie am meisten mit Polen verbinden. Die Internetnutzer gaben mehr als zweitausend verschiedene Antworten. Sie nannten u. a. die schönsten polnischen Landschaften und Städte sowie die bekanntesten Persönlichkeiten.

World of Statistics ist ein beliebtes Konto auf X, dem mehr als 3,7 Millionen Menschen folgen. Es veröffentlicht Statistiken zu verschiedenen Lebensbereichen. Am 17. April wurden die Follower gefragt, was ihnen als erstes in den Sinn kommt, wenn sie an Polen denken. Dieser Beitrag wurde bisher von mehr als eineinhalb Millionen Nutzern der Plattform aufgerufen. Auf die Frage gab es mehr als zweitausend Antworten.

Was assoziieren Ausländer mit Polen?

Viele der Antworten, in denen Ausländer über Assoziationen zu Polen schrieben, betrafen Themen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und andere Elemente der turbulenten Geschichte des Landes an der Weichsel. Sie schrieben auch über leckeres Essen oder wunderschöne Architektur. Die X-Nutzer erwähnten auch bekannte Persönlichkeiten – sowohl zeitgenössische als auch historische.

Anzeige

Ein Nutzer wies darauf hin, dass er mit Polen „einige der am meisten unterschätzten Städte der Welt“ assoziiert. Er nannte Danzig/Gdańsk als Beispiel und fügte ein Foto der Danziger Altstadt bei. Andere erwähnten die Reize Warschaus/Warszawa, des Tatra-Nationalparks/Tatrzański Park Narodowy, der Burg in Marienburg/Malbork oder schrieben allgemein über „schöne Landschaften“.

Warner Jiménez, ein venezolanischer Politiker und ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Maturín, urteilte, dass „Polen ein wunderbares Land ist“, aus dem „eine der charismatischsten Persönlichkeiten der Geschichte stammt: Johannes Paul II“. Weitere Namen, die von Internetnutzern genannt wurden, waren Frederic Chopin, Robert Kubica, Robert Lewandowski und Lech Wałęsa.

Es wurde auch darauf hingewiesen, dass Polen ein friedliches und sicheres Land ist. Es wurden Produkte und Gerichte der polnischen Küche erwähnt, wie Pierogi, Krakauer Wurst oder Bier. Man schrieb über „hart arbeitende Menschen“ und eine „reiche Kultur“.

Ein Nutzer schrieb, wenn er von Polen hört, denkt er „an eine reiche Geschichte, köstliches Essen wie Pierogi, eine dynamische Kultur, atemberaubende Architektur in Städten wie Krakau/Kraków und Warschau/Warszawa und den Widerstand der Nation bei verschiedenen historischen Herausforderungen“. Ein Internetnutzer mit dem Pseudonym Matt Tai erklärte hingegen, dass Polen früher „ein Ausgangspunkt für die Absetzung von Diktatoren und Imperien war und heute eine wachsende Wirtschafts- und Militärmacht in Europa ist“.

Quelle: tvn24

Anzeige
Teilen:
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount