fbpx

Polnischer Rapper in der New York Times

Teilen:
Foto: Instagram/Mata

Mata erobert derzeit mit seinem Rap den Musikmarkt in Polen. Doch nun wird es auch im Ausland lauter um den Rapper.

Die Fans sind von Mata begeistert. Für viele ist er die Stimme der jungen Generation und die erste Person, welche über diese Generation die Wahrheit sagt. Doch nicht nur in Polen wird über den 21-Rapper berichtet. Vor Kurzem erschien in der New York Times ein Artikel über Mata. Der Autor des Artikels war sogar bei einem Konzert des Rappers dabei und sprach dabei mit den Fans.

Im Gespräch gab Mata zu, dass er sich manchmal eher wie ein Internettroll fühlt anstatt wie ein Rapper. Zudem löst er gerne Skandale aus. Dabei betonte er, dass sein Song “Patointeligencja“ nicht nur provozieren soll, sondern dass er hier alle seine schlechten Emotionen herauslassen konnte. In dem Moment, als der Song entstand, fühlte Mata, dass er lebt. Es war pure Exzitation.

Anzeige

Der Rapper freut sich über die Beliebtheit in seinem Heimatland, dennoch hofft er auch auf einen internationalen Erfolg. Falls er dabei auf Englisch rappen sollte, möchte er seinen polnischen Akzent beibehalten. 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount