1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

6°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 8°C 3°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 3°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 7°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 15°C 8°C

Schauer

9°C

Poznan

Schauer

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 6.44 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 14°C 7°C

Schauer

7°C

Kraków

Schauer

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 3°C

Bewölkt

8°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 22.53 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 5°C

Bewölkt

6°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 28.97 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 12°C 5°C

vereinzelte Schauer

3°C

Lublin

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 28.97 km/h

  • 24 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 6°C 2°C

  • 25 Okt 2017

    Rain 7°C 2°C

Der goldene Oktober in Polen

Das wunderschöne Farbenspiel und die Natur in ihrer vollen Pracht kann man besonders gut im Herbst bewundern. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 24. Oktober 2017
Hauptmenü

Polen könnte bereits in ein paar Jahren an der Spitze europäischer Schuhhersteller stehen.  

Von Januar bis Mai haben Betriebe an der Weichsel 17,4 Millionen Paar Schuhe produziert. Aus den Daten des Hauptstatistikamtes (GUS) folgt, dass es 5 % mehr als im letzten Jahr sind. Experten gehen davon aus, dass bei Beibehaltung dieser Dynamik in den nächsten Monaten, die Produktion auf 39 Millionen Paar steigen könnte, was ein Rekordergebnis seit dem Eintritt Polens in die EU im Jahr 2004 wäre. Marktkenner behaupten, dass die reale Produktion noch höher ist, denn die Daten, die von GUS vorgelegt wurden, beziehen sich nur auf Unternehmen, die über 50 Personen einstellen. Die Polnische Kammer der Lederindustrie (PIPS) schätzt, dass es in Polen über drei Tausend Schuhbetriebe gibt, dessen Mehrheit kleine Unternehmen sind. 

Einer der Gründe warum die Hersteller die Produktion im Heimatland konzentrieren, ist die größere Flexibilität und Sicherheit der Lieferungen. Im Fall der Chinaproduktion, wohin sich vor Jahren die polnische Produktion im Großteil verlagerte, dauert der Prozess länger. Nicht unerheblich ist der Zugang zu guter Qualität von Werkstoffen, hauptsächlich von Leder, das im Fernen Osten schwer zu finden ist. 

Aus den Schätzungen folgt, dass Polen Chancen hat, der viertgrößte Schuhhersteller in Europa zu werden. Von Rumänien, das zurzeit diesen Platz belegt, trennen die Polen ungefähr zwei Millionen Paar.

Quelle: GUS

FB


Twiter


Youtube