Heiraten in Polen: Tipps und Wissenswertes für den besonderen Tag

Eine Hochzeit in Polen ist ein besonders schöner Anlass, um das Land zu besuchen. In Polen zu heirateten bedeutet, einen feierlichen Anlass zu zelebrieren. Kein Wunder, dass Brautpaare diesen besonderen Tag lange vorbereiten. Polen hat seine eigenen Sitten und Gebräuche, wenn es ums Heiraten geht. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland nicht so hoch – ein guter Grund, warum nicht nur deutsch-polnische Paare in Polen heiraten, sondern auch rein deutsche Paare im Ausland den Bund der Ehe schließen wollen.

Weiterlesen ...
Dienstag, 10. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Empik in Warschau, Autor: Misiarz (Praca własna) [Public domain], Wikimedia Commons
Empik in Warschau, Autor: Misiarz (Praca własna) [Public domain], Wikimedia Commons

 „The Witcher 3” ist Ereignis des Jahres und „Okularnik” das beste polnische Buch.

Das Spiel „The Witcher 3: Wild hunt” ergab sich nicht nur als das beste polnische Spiel, sondern auch als Ereignis des Jahres. Die literarischen und musikalischen Kategorien eroberten hingegen die Frauen. Bestseller in diesen Kategorien sind u.a. die Bücher von Katarzyna Bonda „Okularnik“ und von Paula Hawkin „Girl on the Train. Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich“ und die Alben von Stanisława Celińska „Atramentowa“ und Adele „25“. Die Preisträger wurden von Kulturempfängern in ganz Polen gewählt und die Auszeichnungen zum 17. Mal während einer Gala überreicht.

Die Bestseller Empiks werden in solchen Kategorien wie, die sich bestverkaufenden  Bücher, Filme, Platten, Spiele und Zeitschriften des Vorjahres vergeben. Die Daten ergeben sich aus den Einkäufen in den Läden in ganz Polen und auf empik.com – jeder Einkauf zählt wie eine Stimme in einem kulturellen Wettbewerb.

Diesmal wurden die Preise in 13 Kategorien verteilt und so präsentieren sich die Gewinner:

Polnische Literatur

„Okularnik” – Katarzyna Bonda

„Arena szczurów” – Marek Krajewski

„Czas pokaże” – Anna Ficner-Ogonowska

„Ja, inkwizytor. Kościany galeon” – Jacek Piekara

„Najgorszy człowiek na świecie” – Małgorzata Halber

 

Ausländische Literatur

„Girl on the Train. Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich” – Paula Hawkins

„The Girl in the Spider's Web – David Lagercrantz

„Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt” – E L James

Die Schneelöwin” – Camilla Läckberg

„Unterwerfung” – Michel Houellebecq

 

Kinderliteratur

„Nela i tajemnice świata” - Nela

„Gregs Tagebuch” – Jeff Kinney

„Magiczne Drzewo. Świat Ogromnych” – Andrzej Maleszka

„Ronaldo. Chłopiec, który wiedział, czego chce” – Yvette Żółtowska-Darska

„Zezia i wszystkie problemy świata” – Agnieszka Chylińska

 

Jugendliteratur

„Lovesong”, Gayle Forman

„Fangirl” – Rainbow Rowell

„Feblik” – Małgorzata Musierowicz

„Girl Online” – Zoe Sugg

„Losing Hope” – Colleen Hoover

 

Ratgeber

 „Red Lipstick Monster. Tajniki makijażu” – Ewa Grzelakowska-Kostoglu

„Elementarz stylu” – Katarzyna Tusk

„Magic Cleaning wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert” – Marie Kondo

„Jamies Superfood für jeden Tag” – Jamie Oliver

„Twój dziennik. 12 nowych lekcji i myśli na każdy dzień” – Regina Brett

 

Polnische Musik

„Atramentowa...” – Stanisława Celińska

„Annoyance and Disappointment” – Dawid Podsiadło

„Cyniczne Córy Zurychu” – Artur Andrus

„Królowie życia” – Gang Albanii

„Podróż zwana życiem” – O.S.T.R

 

Ausländische Musik

„25” – Adele

„A Head Full of Dreams” – Coldplay

„How Big How Blue How Beautiful” – Florence and the Machine

„Made in the A.M.” – One Direction

„Fifty Shades of Grey” – Soundtrack

 

Polnischer Film

„Bogowie/Gods” – Regie Łukasz Palkowski

„Body/Ciało” – Regie Małgorzata Szumowska

„Warschau ’44” – Regie Jan Komasa

„Służby specjalne” – Regie Patryk Vega

„Ziarno prawdy” – Regie Borys Lankosz

 

Ausländischer Film

„Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere”, Peter Jackson

„Fury” – Regie David Ayer

„Interstellar” – Regie Christopher Nolan

„Fifty Shades of Grey” – Regie Sam Taylor-Johnson

„Furious 7” – Regie James Wan

 

Kinderfilme

„Alles steht Kopf" – Regie Pete Docter

„Shaun das Schaf” – Regie Mark Burton

„Der Kleine Prinz” – Regie Mark Osborne

„Ich – Einfach unverbesserlich 2” – Regie Kyle Balda, Pierre Coffin

„Baymax – Riesiges Robowabohu” – Regie Don Hall, Chris Williams

 

Spiel

„The Witcher 3: Wild Hunt”

„Dying Light”

„FIFA 16”

„The Sims 4: Zeit für Freunde”

„The Sims 4: An die Arbeit”

 

Wochenzeitschrift

„Newsweek Polska”

„Polityka”

„Tele Tydzień”

„To & Owo TV”

„Tygodnik ANGORA”

 

Monatszeitschrift

„Twój Styl”

„CD Action DVD”

„Women’s Health”

„Wysokie Obcasy Extra”

„Zwierciadło”

 

Ereignis des Jahres 2015

„The Witcher 3: Wild Hunt”

„2015” Miuosh, Jimek, NOSPR

„Body/Ciało” Małgorzata Szumowskas

„Ida” Pawel Pawlikowskis

17. Internationaler Chopin-Wettbewerb

FB


Twiter


Youtube