Hauptmenü
Anzeige

In der Metropolregion Lodz sind auch Familienunternehmen wie Many Mornings angesiedelt. | Foto: (c) Many Mornings
In der Metropolregion Lodz sind auch Familienunternehmen wie Many Mornings angesiedelt. | Foto: (c) Many Mornings

Die polnische Stadt Lodz gilt als das „Manchester Polens“ und ist bekannt für ihre Textilindustrie. In den letzten Jahren jedoch haben lokale Unternehmer die Produktion von Socken in die Hand genommen und einen echten Trend gestartet. In diesem Artikel beleuchten wir, wie es zu diesem Trend kam und welche Vorteile die lokale Produktion in der Europäischen Union hat.

Die Geschichte der Region Lodz – „Polens Manchester“

Lodz gilt schon seit etlichen Jahren als ein Zentrum der Textilproduktion und wurde deshalb auch als das „Manchester des Ostens“ bezeichnet. Die Einwanderung von Arbeitern aus unterschiedlichen ethnischen und kulturellen Hintergründen im 19. Jahrhundert sorgte für ein weiteres rasantes Wachstum der Stadt.

Auch unter der Bezeichnung „vier Kulturen“ ist diese Industrie bekannt, das geht auf die industrielle Vergangenheit der Region zurück, in der viele Arbeiter polnischer, deutscher, jüdischer oder russischer Herkunft waren. Die Menschen in dieser Region haben ein reiches kulturelles Erbe hinterlassen, welches sich heute noch in der Architektur von Lodz und den Denkmälern widerspiegelt.

Die Textilindustrie in Lodz ist aufgrund ihrer innovativen Ansätze weiterhin erfolgreich. Dabei setzen die Unternehmen nicht auf Massenproduktion und Export, sondern auf hochwertige Produkte. Die Region kann sich so auf dem umkämpften Markt behaupten. Mittlerweile findet fast jede Art von Bekleidung ihre Produktion im polnischen Lodz, dazu gehören:

 

Vorteile der lokalen Produktion in der Europäischen Union

Die lokale Produktion in der Europäischen Union hat viele Vorteile. Zum einen sind die Arbeitsbedingungen hier deutlich besser als in anderen Regionen der Welt. Außerdem können die Unternehmen auf eine hoch qualifizierte Arbeitskräfteausbildung zurückgreifen.

Darüber hinaus profitieren die Unternehmen von den hohen Umwelt- und Sicherheitsstandards in der EU. Ein gutes Beispiel, das es funktioniert, ist das Unternehmen Many Mornings. Sie überzeugen seit Jahren mit qualitativ hochwertigen Produkten und legen dabei großen Wert darauf, in der Umwelt einen möglichst kleinen Fußabdruck zu hinterlassen. Außerdem haben sie sich als Spezialist für die Produktion verschiedener Sockenarten wie Sneakersocken einen Namen gemacht.

All diese Faktoren tragen dazu bei, dass die Produktqualität hoch ist und die Kosten für die Produktion niedriger sind. Dies wiederum ermöglicht es den Unternehmen, ihre Produkte zu fairen Preisen anzubieten.

/Partnerinhalt/

 

FB


Twiter


Youtube