Hauptmenü
Anzeige

Bliny / Foto: Patrycja Urban
Bliny / Foto: Patrycja Urban

Früher waren Bliny ein Gericht, das mit der Religion sehr verbunden war, denn man hat sie eine Woche vor der Fastenzeit gegessen. Heute isst man diese Eierkuchen in der Woiwodschaft Podlachien oft auf Volksfesten. In Weißrussland, Russland und Litauen werden sie auch sehr gern verspeist.

 

Zutaten:

500g Mehl

3 Eier

2/3 Glas Sauermilch

1 Teelöffel Backpulver

3 Löffel Zucker

1 Packung Vanillinzucker

Salz

Öl zum braten

Puderzucker zum Bestreuen

 

Vorbereitung:

1. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker reiben. Gesiebtes Mehl und Backpulver dazugeben.

2. Eiweiß mit einer Prise Salz so lange schlagen, bis ein fester Schaum entsteht. 

3. Fertigen Schaum und saure Sahne zu dem Eigelb mit Mehl dazugeben und verrühren.

4. Öl auf der Bratpfanne warm machen und ein Löffel des fertigen Teigs auf dem heißen Öl geben. Von beiden Seiten braten, bis der Eierkuchen eine goldige Farbe bekommt.

5. Bliny mit Puderzucker bestreuen oder mit Marmelade genießen.

 

 

Guten Appetit!

 

FB


Twiter


Youtube