fbpx

Ist Polen für den Euro bereit?

Wann wird in Polen der Euro eingeführt?

Teilen:
Foto: Symbolbild / Freepik

Immer mehr Länder in der Region denken über einen Beitritt zur Eurozone nach. Was ist mit Polen? Die Antwort des Finanzministerium zeigt, dass das Land an der Weichsel eines Tages die europäische Währung einführen wird, aber nicht bald.

Die Liste der EU-Länder, die den Euro bisher nicht eingeführt haben oder den Beitritt zur Eurozone nicht ernsthaft anstreben, wird immer kürzer. Bulgarien wird voraussichtlich schon im nächsten Jahr den Euro haben. Die Debatte über die Währung wurde vor kurzem auch in der Tschechischen Republik vom Präsidenten des Landes, Petr Pavel, angestoßen.

Was ist mit Polen? „Polen ist verpflichtet, die einheitliche Währung einzuführen, nachdem es die Konvergenzkriterien gemäß dem Maastrichter Vertrag erfüllt hat“, erinnert das Finanzministerium in einer Antwort auf Fragen von Business Insider Poland. Gleichzeitig hat Polen nicht über die Möglichkeit verhandelt, aus der Währung auszusteigen, wie z.B. Dänemark.

Anzeige

„Die sichere Einführung der Währung setzt voraus, dass ein angemessener Grad an nominaler und realer Konvergenz erreicht wird und die Wirtschaft ausreichend auf die Zwänge der Euro-Einführung in der Wirtschaftspolitik, insbesondere in der Geldpolitik, vorbereitet ist“, erläutert das Ministerium.

Polen ist noch nicht bereit

„Die Stabilisierung der Wirtschaftslage, die für eine glaubwürdige Bewertung der Aussichten auf die Erfüllung der Konvergenzkriterien notwendig ist, ist eine Voraussetzung für die Festlegung eines glaubwürdigen Datums für die Einführung des Euro in Polen“. Im Moment, so das Ministerium, ist Polen noch nicht bereit für den Euro.

Dies ist das Ergebnis von Analysen. Das Ministerium betont nämlich, dass es „den Grad der Erfüllung der Konvergenzkriterien und die Wettbewerbsfähigkeit der polnischen Wirtschaft gegenüber der EU“ ständig überwache. „Aktuelle Schätzungen der nominalen Konvergenz zeigen, dass die folgenden Kriterien weiterhin nicht erfüllt sind: Preisstabilität, Zinssätze und Wechselkursstabilität (aufgrund der Tatsache, dass der Zloty nicht in den Europäischen Wechselkursmechanismus – WKM II – einbezogen wurde)“.

„Die bisher beobachteten Unterschiede in der Struktur der Volkswirtschaften und – in geringerem Maße – im Verlauf der Konjunkturzyklen zwischen den Industrieländern und Polen sind zwar erheblich, aber charakteristisch für den Aufholprozess. Die Erholung der Wirtschaft von der schwierigen Phase, die wir in den letzten Jahren erlebt haben, wird jedoch durch eine Verbesserung der makroökonomischen Stabilität gekennzeichnet sein und folglich die Aussicht auf die Erfüllung der nominalen Konvergenzkriterien und die Erhöhung des realen Konvergenzgrades Polens mit der Eurozone näher bringen”, erklärt das Ministerium.

 

 

Quelle: businessinsider

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount