Polens BIP sinkt im zweiten Quartal um 9,2%

Teilen:

Das polnische Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im zweiten Quartal dieses Jahres um 8,2% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gesunken, meldet das Statistikamt GUS in einer vorläufigen Schätzung.

Demnach sank die Inlandsnachfrage um 9,5%, wofür vor allem die Bruttoinvestitionen verantwortlich waren, die um 18,7% einbrachen. Der Verbrauch sank mit 7,3% nicht ganz so stark, wobei beim Verbrauch der privaten Haushalte ein Minus von 10,9% zu verzeichnen war. Die Bruttoanlageinvestitionen sanken ebenfalls um 10,9%. Der Außenhandel trug positiv zur BIP-Dynamik bei, da die Exporte von Waren und Dienstleistungen in geringerem Maße sanken als die Importe.

 Die Bruttowertschöpfung der polnischen Wirtschaft sank im zweiten Quartal um 9,1% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Dabei wurde in der Industrie ein Minus von 13,1% verzeichnet, im Bauwesen ein Rückgang um 1,6%, in Handel und Reparaturen um 12,2%, im Transport um 18,2% und in der Finanz- und Versicherungswirtschaft um 1,9%.

Anzeige

 

Torsten Stein/nov-ost.info

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount