Polen entwickelt sich zum immer mehr wichtig werdenden Outsourcing-Zentrum

Teilen:

Im Unternehmensdienstleistungssektor arbeiten mittlerweile über 170 Tsd. Angestellte.

Die Outsourcing-Branche wächst an der Weichsel im Expresstempo und entwickelt sich langsam zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweigen. Slawomir Majman, Vorsitzender der Polnischen Agentur für Information und Auslandsinvestitionen (PAIiIZ) spricht im Interview mit wGospodarce.pl von einem beeindruckenden Wachstumstempo von 15% im Jahr.

Nach Majmam hat sich das Profil der Outsourcing-Zentren in den letzten Jahren verändert. Es sind nicht nur sogenannte Call-Center, sondern auch z.B. IT-Zentren entstanden. Der Vorsitzende von PAIiIZ spricht auch von einer Abkehr von den Großstädten. Immer mehr Zentren werden auch abseits der großen Metropolen erbaut. Unternehmen haben gemerkt, dass man gut ausgebildete Mitarbeiter auch in der Provinz findet. Polen bedeutet nicht nur Großstädte – erklärt Majman.

Anzeige

In modernen Auslagerungszentren werden vor allem Hochschulabsolventen eingestellt. Dies bedeutet eine gut vergütete Arbeit in Unternehmen mit stabiler Struktur. Es ist auch ein Frauenfreundliches Umfeld, wo Frauen auf gute Löhne und berufliche Entwicklung hoffen können – führt er weiter aus.

In die polnische Outsourcing-Branche investieren nach Angaben der PAIiIZ vor allem Amerikaner, Deutsche, Briten, Italiener sowie Franzosen. Weiter hinten sind Unternehmen aus Japan und Korea.

Der Unternehmensdienstleistungssektor avancierte zu einem der größten Arbeitgeber in Polen. Nach verschiedenen Schätzungen, arbeiten in dieser Branche zwischen 170 und 200 Tsd. Angestellte. – unterstrich Majman.

 

Quelle: wGospodarce.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount