fbpx

Handel mit Rohstoffen: So werden Gold und Co. zum Investment

Teilen:

Das Sparbuch hat heute aufgrund niedriger Zinsen seine Beliebtheit verloren, Investitionen in Immobilien sind oft nicht leistbar. Statt das eigene Geld durch eine hohe Inflation entwerten zu lassen, entscheiden sich deshalb immer mehr Menschen dazu, einen Teil ihres Vermögens zu investieren, um so den Wert zu erhalten oder sogar zu steigern. Rohstoffe werden als Investment immer beliebter, denn sie bieten klare Vorteile. Zur Auswahl stehen Edelmetalle wie Gold und Silber, aber auch Brennstoffe wie Öl und Gas oder Agrargüter wie Kakao und Kaffee. Wir erklären, wie in solche Rohstoffe investiert werden kann!

Und so funktioniert das Investment

An den Handelsmärkten sind Rohstoffe zu einer wichtigen Investmentmöglichkeit geworden. Es stehen zum einen natürliche Ressourcen bereit, die in einem begrenzten Ausmaß vorhanden sind (z. B. Gold oder Erdöl), zum anderen Agrarprodukte, die in Saison kommen und immer wieder neu angebaut werden (z. B. Kakao oder Mais). Wie hoch die Preise des jeweiligen Rohstoffs gerade sind, wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wer in Rohstoffe investiert, erwirbt meist nicht das tatsächliche Produkt, welches aufwendig transportiert und gelagert werden müsste, sondern entscheidet sich bspw. für Aktien von Unternehmen des jeweiligen Industriesektors oder schließt Differenzkontrakte (auch CFDs genannt) auf das Kernprodukt ab. Wird in Unternehmensaktien investiert, besteht die Möglichkeit, dass in gewissen Zeitabschnitten Dividenden ausgeschüttet werden. Diese sind eine zusätzliche Einnahmequelle für Investoren, wenn das Geschäft gerade blüht. So können Anleger ein Plus machen, ohne Wertpapiere verkaufen zu müssen. CFDs punkten damit, dass sie sowohl bei steigenden als auch fallenden Kursen zu einem Gewinn für Investoren führen können. Allerdings muss ein gutes Gespür für den Markt vorhanden sein, um die Preisveränderungen erfolgreich abschätzen zu können. 

Gold Trading gegen die Inflation?

Unter den Rohstoffen hat besonders Gold einen guten Ruf als Krisenanlage. Allerdings gibt es beim Gold Trading einige Aspekte zu bedenken, bevor das erste Investment getätigt wird. Lange Zeit waren Goldmünzen beliebte Geldgeschenke, der eine oder andere hat auch heute noch einen Goldbarren im Bankschließfach. Tatsächlich ist es aber bei den Edelmetallen nicht immer die beste Entscheidung, den Rohstoff selbst zu kaufen, denn Transaktions-, Transport- und Lagerkosten können teurer ausfallen, als gedacht. Auf Online Handelsplattformen warten zahlreiche Anlageoptionen, dazu können Einsteiger auf die Expertise von erfahrenen Tradern vertrauen. Der Online Broker XTB bietet seinen Nutzern bspw. tägliche Marktanalysen, die dabei helfen, durchdachte Handelsentscheidungen zu treffen. Nun stellt sich jedoch immer noch die Frage: Ist Gold wirklich so effektiv gegen die Inflation?

Anzeige

Grundsätzlich gibt es keine eindeutige Ja- oder Nein-Antwort auf diese Frage. Allerdings ist es keine schlechte Idee, in Krisenzeiten ein möglichst breitgefächertes Portfolio zu besitzen. Dazu gehören natürlich auch Rohstoffe wie Gold. Wie oben bereits erwähnt, können Anleger auf den Kauf von Goldmünzen verzichten und stattdessen in Aktien von Goldunternehmen und börsengehandelte Fonds für Gold investieren oder CFDs auf den Goldpreis abschließen. So entstehen sowohl kurzfristige als auch langfristige Handelschancen mit unterschiedlich hohen Risiken. Was dem Edelmetall besonders in Krisenzeiten zugutekommt, ist sein guter Ruf. Tatsächlich kann man in Zeiten hoher Inflation oft einen Wertanstieg beobachten. Das liegt allerdings daran, dass zu diesem Zeitpunkt besonders viele Menschen in Gold investieren und somit die Nachfrage steigt, während das Angebot sinkt. Diese Wertsteigerung hält sich allerdings nicht unbedingt langfristig. Wirft man einen Blick auf die Preisentwicklung über mehrere Jahre, so bleibt der Kurs zwar relativ stabil, steigt aber nicht stetig an. Wer im Gold Trading nach echten Verdienstmöglichkeiten sucht, hat deshalb bessere Chancen bei gehebelten CFDs, die nur kurzfristige Investments verlangen. Hier steigt jedoch auch das Risiko für hohe Verluste, weshalb die Differenzkontrakte vor allem für erfahrene Trader geeignet sind.

Der Handel mit Rohstoffen ist ein interessanter Sektor des Finanzmarktes und erfreut sich großer Beliebtheit unter Anlegern. Besonders Edelmetalle wie Gold gelten als krisensicher und werden in Zeiten hoher Inflation vermehrt gekauft. Allerdings gibt es zahlreiche Handelsmöglichkeiten, bei denen die Ressourcen selbst nicht erworben werden müssen. Stattdessen wird in produzierende oder verarbeitende Unternehmen investiert oder auf CFDs gesetzt.

/Partnerinhalt/

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount