fbpx

Polnische Stadt auf der Hitliste fürs Jahr 2024

Teilen:
Foto: Symbolbild / Freepik

Das US-amerikanische Magazin “Travel + Leisure” hat die Liste mit Orten auf der ganzen Welt veröffentlicht, die man im Jahr 2024 besuchen sollte. Eine polnische Stadt kann besonders stolz sein, weil sie es in das prestigeträchtige Ranking geschafft hat.

Laut den Informationen auf der Internetseite “Travel + Leisure” haben 20 Mitarbeiter des prestigeträchtigen Magazins an der Erstellung der Rangliste der 50 Orte, die man im Jahr 2024 besuchen sollte, gewirkt.

Anzeige

50 Orte, die man im Jahr 2024 besuchen sollte

Auf der Liste kann man typische touristische Hits, wie Istanbul und Paris, aber auch weniger bekannte Orte, wie die weit entfernten Ecken Australiens und des Himalaja finden.

Anzeige

Alle diese Orte verbindet eins – sie haben die Vorstellungskraft des Redaktionsteams von “Travel + Leisure” erweckt. Dort wollen die Journalisten ihre Zeit im Jahr 2024 verbringen und dazu ermuntern sie auch ihre Leser. “Wir sehen uns dort”, schreiben sie. Die Orte sind in sieben thematische Kategorien unterteilt – Kultur, Essen, Großstädte, Wasser, Natur, Strände und Wetter.

Warschau/Warszawa hat es auf die “Travel + Leisure”-Liste geschafft

Auf der prestigeträchtigen Liste, unter verschiedenen Ortschaften rund um den Globus, befindet sich auch die polnische Hauptstadt. Warschau wurde in der Kategorie “Kultur” wertgeschätzt.

“Die sich dynamisch entwickelnde Szene der modernen Kunst in Warschau, wo sich unter Anderem die Stiftung der Galeria Foksal und Galeria Raster befindet, bekommt im Jahr 2024 starken Wind in die Segel, wenn das Museum der Modernen Kunst in Warschau (Muzeum Sztuki Nowoczesnej w Warszawie) endlich in seinen neuen Sitz zieht”, schreibt “Travel + Leisure” in der Begründung.

Museum der Modernen Kunst in Warschau/Warszawa

Die Redakteure des US-amerikanischen Magazins weisen darauf hin, dass das im Jahr 2005 eröffnete Museum den Ruf der Stadt im Bereich der Kunst festigt. Das Museum stellt sowohl Kunstwerke von ausländischen als auch polnischen Künstlern aus, obwohl es lediglich in dem aktuellen Zeitraum arbeitet.

Der neue Standort entsteht an der Nordseite des Defilad Platzes an der Marszałkowska Straße. Laut dem Museum ist es eine für die Stadt ungemein wichtige Investition, die diesen Teil der Stadtmitte aktivieren wird und ist ebenfalls der Anfang des Umbaus des ganzen Umkreises rund um den Kulturpalast (Pałac Kultury i Nauki). Für das Projekt des Gebäudes ist die New Yorker Architekturfirma Thomas Pfeifer and Partners verantwortlich.

 

Quelle: WP Turystyka

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount