fbpx

Besondere Sehenswürdigkeit

Große Neueröffnung der unterirdischen Kathedrale in Łódź / Lodz

Teilen:
Attraktionne Lodz, unterirsiche Kathedrale, unterirdiche Kathedrale Lodz

Łódź / Lodz hat viele Sehenswürdigkeiten: die historische Stadtmitte, alte Fabriken, entzückenden Parks und Museen. Schon bald kommt noch eine Perle hinzu. Es geht um die sog. “unterirdische Kathedrale” im Stadtteil Stoki in Łódź / Lodz, die an die größte Sehenswürdigkeit von Istanbul erinnert.

Łódź / Lodz hat Vieles zu bieten. Jetzt soll noch die sog. unterirdische Kathedrale dazukommen, die bald ihre Pforten über das ganze Jahr hin offen haben soll. Bis jetzt konnte man sie nur gelegentlich besichtigen. Trotzdem hat sie bereits viele Touristen angezogen.

Eröffnung schon in den Sommerferien

Die unterirdische neugotische Kathedrale in Łódź / Lodz ist kein bekanntes Objekt in Polen. Das architektonische Wunder hat aber eine bedeutende Rolle für die Bewohner der Stadt. Seit Jahren versorgt sie die Bewohner mit Trinkwasser, welches sich in den Tanks befindet. Die zwei ältesten davon werden bald leer sein, was das Besichtigen ermöglichen soll.

Anzeige

Bis jetzt konnten nur wenige Glückliche das Werk bestaunen. Es geht natürlich um die Angestellten oder Touristen, die sich in langen Schlangen angestellt haben, um einen Platz während der Konservierungsarbeiten zu ergattern. Dementsprechend war die Zahl der Personen, die hereingelassen wurden, stark eingeschränkt. Die städtischen Wasserversorgungs- und Kanalisationsweke in Łódź / Lodz planen aber eine Umgestaltung und bereiten die notwendige Dokumentation vor. Die Arbeiten sollen im Jahr 2025 beginnen.

Diese Wasserspeicher erinnern an den versunkenen Palast in Istanbul

Die Wasserspeicher, welche man als Kathedrale bezeichnet, sind ein interessanter Ort, besonders für diejenigen, die die türkische Sehenswürdigkeit besichtigt haben. Es geht um die Yerebatan-Zisterne (oder auch versunkener Palast genannt). 

Die Anpassung der Wasserspeicher in Łódź / Lodz wird zwar noch ein bisschen dauern, doch die Behörden als auch Touristen versprechen sich viel von der Auffrischung. Geplant sind u.a. Lichteffekte, die aus dem Ort das Beste herausholen sollen. Eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt ist ebenfalls im Gespräch.

Quelle: gazeta

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount