fbpx

Verwaltungen verlieren Millionen

Gemeinden sind ratlos – Deutsche Touristen meiden Parkgebühren

Teilen:
Foto: Symbolbild / Freepik

Polnische Gemeinden, die nahe an der deutschen Grenze liegen, haben Probleme damit, die Parkgebühren von den Deutschen zu erhalten. Swinemünde/Świnoujście hat auf diese Weise 1,5 Mio. Zloty verloren. Die lokale Verwaltung gibt zu, dass die meisten Schuldner aus dem Ausland kommen, was die Vollstreckung der Gebühren erschwert.

Alltägliches Problem

Sie kommen, parken und verlassen unsere Stadt ohne zu bezahlen – beschweren sich polnische Gemeinden. Laut lokalen Medien ist das Problem alltäglich.

Anzeige

“Im Fall von Autofahrern aus dem Ausland betragen die Schulden 1.942.000 Zloty, wobei die polnischen Bürger 475.000 Zloty Schulden haben”, meint der Sprecher des Präsidenten von Swinemünde Jarosław Jaz.

Anzeige

“Neue Gesetze sind nötig”

Die Gemeinde steht im Kontakt mit deutschen Behörden bezüglich des Problems und versucht so die Autobesitzer zu ermitteln. Die Stadt hat allerdings einen beschränkten Handlungsspielraum. Dabei wird betont, dass die Verordnung über Hilfe bei der Steuerfahndung die Staatsorgane erst dann zur Hilfe veranlasst, wenn die Schulden mehr als 1.500 Euro betragen.

Veränderungen werden also bei der Legislative benötigt. Das Ministerium für Sport und Tourismus hat zugegeben, dass die Vollstreckung der Schulden von Ausländern eine Reform benötigt.

Die gebührenpflichtige Parkzone in Swinemünde ist vor sechs Jahren entstanden. Innerhalb dieses Zeitraumes hat man den Autofahrern ohne Parkticket Strafzettel im Wert von 4 Mio. Zloty ausgestellt.

Lokale Verwaltungen verlieren Millionen

Die Meeresstadt ist mit dem Problem nicht allein. “Radio Szczecin” hat herausgefunden, dass ein Teil der Lokalverwaltungen bei der Fahndung der Strafzettel im Fall von Nicht-Zahlern aus dem Ausland Anwaltskanzleien zu Hilfe gezogen hat.

Im Jahr 2022 hat Stettin/Szczecin die Höhe der unbezahlten Strafzettel auf 3,7 Mio. Zloty geschätzt. Etwa 20% der Schuldner kommt aus Deutschland. Sie schulden der Stadt etwa 800.000 Zloty. Die gesamte Höhe der Schulden von Ausländern in Polen betrage laut “Serwis i.pl” etwa 100 Mio. Zloty.

Quelle: WP

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount