fbpx

Ein außergewöhnlicher Blick auf die Ostsee. „Die Natur kann entzücken“

Teilen:
Foto: Facebook/Lubuscy Łowcy Burz

Die Sturm-Jäger aus Lebus/Lubuscy Łowcy Burz teilen gerne Wetterkuriositäten sowie ungewöhnliche Kreationen der Natur auf ihrem Social-Media-Profil. Diesmal zeigten sie tolle Fotos aus dem Slowinzischen Nationalpark/Słowiński Park Narodowy.

„Wind, Sand und entsprechende Luftfeuchtigkeit können einzigartige Formen schaffen, Slowinzischer Nationalpark, Lontzkedüne/Wydma Łącka“ – schrieben die Die Sturm-Jäger aus Lebus/Lubuscy Łowcy Burz in einem Facebook-Beitrag. Die Fotos zeigen ungewöhnliche „Sandklumpen“, die durch natürliche Wetterphänomene entstanden sind. Schließlich ist die Slowinzische Küste berühmt für ihre Wanderdünen, die langsam die umliegenden Seen und Wälder verschlingen und so eine einzigartige Wüstenlandschaft schaffen.

Anzeige

Internetnutzer  freuten sich über den Beitrag

„Die Natur ist wunderschön!“, „Wow. Sie ist beeindruckend“, „Die Natur kann begeistern“, „Ein wunderbares Kunstwerk“ so oder ähnlich lauten die Kommentare unter dem Beitrag.

Anzeige

Die Lontzkedüne/Wydma Łącka im Slowinzischen Nationalpark/Słowiński Park Narodowy

In der Nähe von Leba/Łeba erstreckt sich der Slowinzische Nationalpark/Słowiński Park Narodowy über 32 Tausend und wird durch seine Wanderdünen symbolisiert. Unter dem Einfluss des Windes bewegen sich diese mit einer Geschwindigkeit von etwas mehr als 3 bis sogar 10 Meter pro Jahr und verzehren dabei langsam die umliegenden Wälder und den Labasee/Jezioro Łebsko. 

Die höchste von ihnen – die Lontzkedüne/Wydma Łącka – liegt fast 42 m über dem Meeresspiegel. Von ihrer Spitze aus lässt sich die Landschaft der „polnischen Wüste“ am besten bewundern. Ein weiterer Punkt ist die Aussichtsplattform über dem bereits erwähnten Lebasee/ Jezioro Łebsko.

Den Slowinzischen Nationalpark/Słowiński Park Narodowy kann man sowohl im Sommer als auch im Winter besuchen. Während der Saison ist es dort definitiv überfüllter, aber es lohnt sich, diesen Ort in dieser Zeit zu besuchen, um die magische Wüstenatmosphäre zu spüren.

 

Quelle: podroze.onet

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount