fbpx

Lublin entdecken

Die “Perle” der Renaissance befindet sich in Polen

Teilen:
Lublin

Die Stadt ist bekannt für ihre spannende Geschichte, atemberaubende Architektur, lokale Gerichte und viele Studenten. Wenn man die polnische Renaissance erleben und die Kultur dieser unterschätzten Region kennenlernen will, sollte man Lublin besuchen. Dort gibt es so viele Attraktionen, dass man leider nicht in der Lage ist, sie alle während eines Wochenendes zu besichtigen.

Der Winter lässt langsam nach, was bedeutet, dass immer mehr Personen Wochenendurlaube planen. Selbst wenn Polen nicht zu den größten Ländern der Welt gehört, gibt es wahrscheinlich wenige Personen, die alle wichtigen touristischen Attraktionen des Landes an der Weichsel mit den eigenen Augen gesehen haben. Für alle, die einen Ort suchen, an dem sich Geschichte mit Moderne vermischen, es viele Attraktionen gibt und dazu nicht von Touristen überfüllt ist, dann ist Lublin das perfekte Reiseziel.

Anzeige

Wofür ist Lublin bekannt? Historische Perle Polens

Es mag den Anschein haben, dass Lublin als Hauptstadt der Woiwodschaft Lublin von Touristen massenweise aufgesucht wird. Jedoch trügt der Schein, denn die Stadt wird unterschätzt. Wenn polnische Touristen nach spannenden Orten suchen, fahren sie meist in die Berge oder ans Meer. Auch wenn Lublin dies nicht bieten kann, hat die Stadt viele andere “Schätze”, die es lohnt zu entdecken. Nicht ohne Grund wird Lublin auch “Stadt der Inspirationen“ genannt. Dabei spielt der geschichtliche Aspekt eine wichtige Rolle. Die Stadt war ein wichtiger Punkt für die polnisch-litauischen Beziehungen, die dort im Jahr 1569 zu Polen-Litauen verbunden wurden. Die polnische Geschichte kann man in Lublin ebenfalls in der atemberaubenden Architektur der Altstadt betrachten. Es befinden sich dort mehr als einhundert Denkmäler, darunter das Rathaus, die Basilika St. Stanislaus und das Alte Theater (Teatr Stary). Am Domplatz kann man die Architektur der Johanneskathedrale bewundern, welche die Kathedrale des Erzbistums Lublin und das größte sakrale Gebäude in der Stadt ist. In der Nähe befindet sich der Turm Wieża Trynitarska, der eine Aussichtsterrasse besitzt, von der aus man die ganze Stadt bewundern kann.

Anzeige

Lublin: Attraktionen fürs Wochenende. In der Stadt wird es nicht langweilig

Es ist wichtig zu betonen, dass Lublin nicht nur von der spannenden Stadtgeschichte lebt. Man sagt, dass es eine Studentenstadt ist, weshalb dort verschiedene Festivals veranstaltet werden, unter anderem “Carnaval Sztukmistrzów”, “Lubliner Festiwal” und andere Feiern, wie z.B. die Kulturnacht “Noc Kultury”, “Wschód Kultury – Inne Brzmienia”, „Festiwal Legend Lubelskich“, “Jarmark Jagielloński” und das Geschmackserlebnis “Europejski Festiwal Smaku”. Die Gastronomie ist ein weiterer Aspekt, der in Lublin einen Besuch wert ist. Lublin ist nämlich bekannt für Gerichte, die typisch für diese Region sind. Großer Beliebtheit erfreut sich der Cebularz, also ein Zwiebelgebäck und auch der Lublinische Vorschmack (forszmak lubelski) ein Fleischgulasch mit Salzgurken. Man sollte in Lublin auch Piroggen mit Hüttenkäse und Buchweizengrütze sowie auch den Lebkuchen „Piernik Lubelski“ mit Pflaumenmarmelade probieren.

Atemberaubende Bushaltestelle “Dworzec Metropolitalny” versetzt in die Zukunft

Wenn man nach Lublin reisen möchte, kann man das sehr gut mit dem Bus oder mit dem Zug machen, denn die Bushaltestelle “Dworzec Metropolitalny” raubt einem den Atem. Die futuristische Architektur erinnert mehr an Singapur als an Polen, und das Gebäude erhielt den prestigeträchtigen Preis “Real Estate Impactor 2020” und die Auszeichnung “Green Building Awards 2022”.

Foto: Facebook/Miasto Lublin
Quelle: gazeta.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount