Śmigus Dyngus in Polen

Teilen:
Symbolbild/Pixabay

Lany Poniedziałek, Śmigus Dyngus oder anders gesagt, der gegossene Montag wird in Polen am Ostermontag gefeiert. An dem Tag werden Frauen von Männern mit Wasser begossen.

Der Ostermontag wird in Polen Lany Poniedziałek oder Śmigus Dyngus genannt und ist streng mit der slawischen Tradition verbunden. Interessant ist, dass der Name Dyngus aus dem Deutschen kommt, von dem Wort „dingen“ also freikaufen. Laut Zygmunt Gloger kann man auch eine Verbindung zu dem Wort Dünnguss finden. Hingegen kann das Wort Śmigus vom deutschen „Schmackostern“ oder polnischen “śmigać“ abstammen. Sehr lange waren Śmigus und Dyngus zwei separate Bräuche. Mit der Zeit wurden sie jedoch zu einem und man hat aufgehört, sie auseinanderzuhalten.

Anzeige

Die Entstehung der am Ostermontag gefeierten Bräuche stammt aus der slawischen Kultur, in der man das Ende des Winters und den Anfang des Frühlings feierte. Beim Śmigus hat man symbolisch mit Palmen und Weiden Beine geschlagen und mit Wasser begossen. Das symbolisierte die Säuberung von Schmutz und Krankheiten und später auch Sünden. Mit Śmigus überlappte sich Dyngus, der die Möglichkeit gab, sich vom Wasserbegießen mit Ostereiern zu befreien. Dyngus beruhte nämlich auf dem Besuchen von Freunden und zufälligen Personen.

Anzeige

Das Mit-Wasser-Begießen sollte die Menschen mit Fruchtbarkeit begünstigen, weswegen vor allem junge Frauen nass gemacht wurden. In manchen Regionen hat man nach einiger Zeit einen weiteren Brauch gestartet. Nämlich am dritten Ostertag durften Frauen die Männer mit Wasser begießen.

Mit Śmigus Dyngus sind auch viele regionale Bräuche verbunden. Heute ist der Tag vor allem an Kinder gerichtet, die etwas Spaß mit Wasser haben dürfen. Jeder darf begossen werden, nicht mehr nur die jungen Frauen.

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount