fbpx

Rock-Legenden im Nationalstadion

Teilen:

Die Rocker von AC/DC haben wieder einmal bewiesen, dass sie trotz der vergangenen Jahre die Massen weiterhin mitreißen können.

Die Karten für das „Rock-Konzert des Jahres“ verkauften sich im Rekordtempo. Kein Wunder – 5 Jahre ist es her, seit dem letzten AC/DC-Konzert in Polen. Kurz vor 21 Uhr war es dann so weit. Die Lichter gingen aus und die Rock-Urgesteine kamen auf die Bühne. Zuvor sorgte die US-Band Vintage Trouble als Support für eine gute Stimmung.

Beim Titelsong vom neuen Album (Rock or Bust) war es noch relativ ruhig auf den Rängen erst bei „Back in Black“ kamen die Fans langsam in Stimmung. Doch als die Höllen-Glocke von „Hell‘s Bell’s“ läutete, gab es kein Halten mehr. Das ganze Stadion lebte und feierte ihre Helden.

Anzeige

Johnson und Co. Spielten vorwiegend ihre größten Hits, und neben „Back in Black“ bekamen die Zuschauer auch Klassiker wie „You Shook Me All Night Long“, „Whole Lotta Rosie“, „Thunderstruck“ oder „Let There Be Rock“ mit einem über 20-minutigen Solo von Angus zu hören.

Die Stimmung erreichte den Höhepunkt bei den zwei letzten Songs, die die Fans in Ekstase versetzten. Bei den ersten Akkorden von „Highway to Hell“ sprangen alle auf und sangen laut mit Brian Johnson mit. Bei der letzten Nummer („For Those About To Rock“) gab es noch neben der Musik eine Pyro-Show zu bewundern.

Trotz der guten Stimmung und einer tollen Show bemängelten einige Fans die Tonqualität. Vor allem auf den oberen Tribünen-Plätzen waren die Gitarren zu laut und der Gesang von Brian Johnson zu leise oder teilweise gar nicht hörbar. Noch vor Konzertbeginn strömte außerdem das Wasser vom geschlossenen Überdachung auf den Aufgang bei den Tribünen.

Die Mängel des Nationalstadions warfen wieder einmal einen Schatten auf die Veranstaltung.

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount