fbpx

Polnischer Kurzfilm mit Chance auf die Goldene Palme in Cannes

Teilen:

„Time to go“- ein Film des 24-jährigen Polens Grzegorz Mołda, über ein junges Mädchen von der Automobilindustrie gebannt, ist eins der neun Filme die eine Chance auf die Goldene Palme haben. 

Die Kurzfilme, die dieses Jahr um den Preis des 70. Internationalen Filmfestspiels von Cannes kämpfen werden, kommen hauptsächlich aus Europa. Unter den Nominierten ist auch der Pole – Grzegorz Mołda. Die Wettbewerbsprojektionen werden zwischen dem 17. und 28. Mai stattfinden.

Die Auswahlkommission hat dieses Jahr 4.843 Kurzfilme gesehen (also 165 weniger als im letzten Jahr). Qualifiziert haben sich 9 Werke: „Pepe le Morse“ (Frankreich), „Katto“ (Finnland), „A Drowning Man“ (Dänemark/Griechenland), „Lunch Time“ (Iran), „Across my Land“ (die USA), „Time to go“ (Polen), „Xiao cheng er yue“ (China), „Damiana“ (Kolumbien) und „Push it“ (Schweden).

Anzeige

Darüber hinaus plante die Cinefondation, die sich mit der Promotion junger Filmmacher beschäftigt, anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums, die Projektion von 20 Kurzfilmen, die von Filmschulen aus aller Welt eingereicht wurden.

Drei Cinefondationpreise werden am 26. Mai während einer Gala verliehen, nach der eine festliche Projektion der Gewinnerfilme stattfinden wird. In diesem Jahr wurde der rumänische Regisseur, Cristian Mungiu zum Vorsitzenden der Jury ernannt.

 

Quelle: polsatnews

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount