Oben ohne auf die Schneekoppe

Teilen:

Drei Polen besteigen die Schneekoppe nur in… Hose.

Das Ziel – gemeinsam auf die Schneekoppe steigen und dabei nur eine Hose anhaben. Was irrsinnig klingt, wurde zur Tatsache. Myślimir, Nina und Michał machten sich am 20. Dezember auf den Weg Richtung Bergspitze. Obwohl es ziemlich kalt war, hatten die Drei nur eine kurze Hose an. Bis sie oben ankamen, waren 1,5 Stunden vergangen. Doch wieso macht man so was? Die abenteuerlustigen Freunde sind die Kälte gewohnt, dank dem Winterbaden, was sie schon seit vielen Jahren betreiben. Der Ausflug sollte eine weitere Gelegenheit sein, die eigenen Grenzen zu überschreiten.

Anzeige

Neben unvergesslichen Eindrücken brachten die Freunde einzigartige Souvenirs von dieser Reise mit. Die Fotos, die sie auf dem Gipfel gemacht haben, werden viele ins Staunen versetzen, denn wer würde sich schon trauen, eine “Menschliche Fahne“ auf dem Berg zu machen?

Anzeige

Während ihrer Wanderungen trafen die Drei weitere Freunde, mit denen sie beschlossen, gemeinsam weitere Berge zu besteigen. So möchten sie im Januar nur in Hose auf den Weibergberg steigen.

No to wejście na Śnieżkę (1603m) zimą z Karpacza czerwono-czarnym szlakiem od początku w samych spodenkach zaliczone. ??…

Opublikowany przez Anterissa Niedziela, 20 grudnia 2020

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount