fbpx

Neue Entdeckung im Eulengebirge 

Teilen:

Fünfte Meldung Krzysztof Szpakowskis von dem Verein „Riese“ bei Landrat Waldenburg. „Es handelt sich um fertige Objekte in dem beendeten Teil Rieses“, informiert der Forscher. Seine vorherigen Meldungen wurden schon bestätigt. 

„Die Meldung ist bei uns eingetroffen. Wir haben sie an entsprechende Institutionen weitergeleitet, u.a. an die Woiwoden Niederschlesiens, an die Ministerien und die Denkmalpfleger“, informiert Marika Tokarska, Assistentin des Landrats Waldenburg. 

Krzysztof Szpakowski ist zufrieden. „Die Meldung betrifft weitere drei Objekte. Alle diese liegen um dem  Berg Włodarz herum. So schließen wir das Bergmassiv ab”, sagte der Forscher. Es handle sich nun um fertige Objekte in dem beendeten Teil Rieses. Die Objekte seien viel größer als die bis jetzt gemeldeten. 

Anzeige

Ist damit die Sache Włodarzs abgeschlossen? Man könne nicht ausschließen, dass unter der  Erde noch etwas verborgen ist, meint Szpakowski. 

Untersuchungen mit Georadaren bestätigten die Entdeckung. Das Gebiet ist 200 Hektar groß. „Es handelt sich wirklich um ein sehr großes Gebiet, welches sich über Wälder, Felder, Straßen und Bebauungen ausstreckt.“

Worüber handelte es sich bei dem Projekt „Riese”? Darüber sind sich die Historiker und Liebhaber des 2. Weltkriegs nicht einig. Der Entwurf war streng geheim, die Pläne sind unbekannt. Man weiß nur, dass unter diesem deutschen Kryptonym der größte Bergbauentwurf des 3. Reiches  verborgen war. Die Arbeiten dauerten vom 1943 bis 1945. 

Quelle: tvn24.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount