Jüdische Kultur in Polen online erleben

Teilen:

Das Festival der jüdischen Kultur in Kraków (Krakau) und das Singer-Festival in Warszawa (Warschau) finden in diesem Jahr nur vor kleinerem Publikum statt. Dafür können Fans der jüdischen Kultur aus aller Welt das Programm am heimischen Bildschirm miterleben.

„Online und offline“ lautet das Motto des 17. Singer-Festivals für jüdische Kultur in Warschau. Es findet vom 22. bis 30. August statt. Anstelle des großen Straßenfestivals rund um den plac Grzybowski werden die Veranstaltungen in das Koneser-Zentrum im Stadtteil Praga, in die Nożyków-Synagoge sowie auf die Bühnen zahlreicher kleiner Clubs der Weichselmetropole verlegt.

Anzeige

Zu den Highlights gehört die Premiere des weltweit bekannten Klezmerensembles „Kroke“. Das Krakauer Trio präsentiert seine bekanntesten Kompositionen für die Filmwelt, darunter auch für David Lynchs „Inland Empire“. Sehens- und vor allem hörenswert wird auch das Eröffnungskonzert mit den drei israelischen Nachwuchskantoren Chaim Stern, Nachman Trojeman und Netnahel Ilvitzki sein. Sie treten erstmals in Polen auf. Alle Konzerte und Veranstaltungen werden live im Internet gestreamt. Mehr zum Programm unter www.shalom.org.pl

Anzeige

Not macht erfinderisch: Das Krakauer Festival der Jüdischen Kultur feiert eigentlich seinen 30. Geburtstag in diesem Jahr. Kurzerhand wurde die Jubiläumsausgabe ins nächste Jahr verschoben. Dieses Jahr findet der Prolog dazu statt – als längste Veranstaltung in der Festivalgeschichte. Denn das Festival, das eigentlich vom 26. Juni bis 5. Juli dauern sollte, wurde bis zum 18. Dezember verlängert. Nach der Sommerpause starten Anfang September die nächsten Konzerte, Lesungen und Performances. Auf dem Programm steht unter anderem noch ein Auftritt des US-amerikanischen Klezmer-Klarinettisten David Krakauer am 13. Dezember. Wer die 60 Veranstaltungen des ersten Teils verpasst hat, kann diese allesamt auf den Internetkanälen des Festivals als Aufzeichnung anschauen. Infos unter www.jewishfestival.pl

Das dritte große Festival für jüdische Kultur, das Simcha-Festival, das seit 22 Jahren in Wrocław (Breslau) stattfindet, wurde unterdessen auf die Zeit vom 5. bis 11. September verlegt – in der Hoffnung, dass Großveranstaltungen in Polen dann wieder möglich sein werden. Informationen zum Programm unter www.simcha.art.pl

Weitere Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in Polen beim Polnischen Fremdenverkehrsamt, www.polen.travel

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount