Flaschenpost am Strand bei Mielno/Großmöllen gefunden

Teilen:

Nach 20 Jahren in der Ostsee wurde die Nachricht ans Land getrieben, wo sie von einer 12-jährigen gefunden und gelesen wurde.

1997 schrieb Tim aus Hamburg eine Nachricht, die er in eine Flasche steckte und während einer Radtour auf der Insel Bornholm ins Wasser warf. 

Anzeige

Von ein paar Tagen wurde die Flaschenpost ans Land getrieben und von der 12-jährigen Natalia am Strand bei Mielno/Großmöllen gefunden, wie das Blatt Fakt berichtet.

Anzeige

“Zusammen mit meinem Vater sind wir spazieren gegangen Richtung Unieście/Nest. Am Strand in der Nähe der Anlegestelle lag eine kleine Flasche im Sand. Drinnen war eine Nachricht auf Deutsch und Englisch. Der Absender hat um Kontakt gebeten”, sagte das Mädchen dem Blatt.

Die 12-jährige folgte dem Aufruf und verfasste eine Antwort auf Polnisch, die dank der Hilfe von Erwachsenen übersetzt und an den Deutschen gesendet wurde. “Tim hat uns geantwortet, dass er schon fast seine Flaschenpost vergessen hat. Er hat sie 1997 geschrieben und glaubte nicht daran, dass er jemals eine Antwort bekommt”, so Natalia zitiert von Fakt.

 

Quelle: fakt 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount