Reisen mit Hund in der polnischen Bahn. Das müssen Sie mit Vierbeinern im Zug beachten

Die Reise mit einem Hund im Zug ist ein großes Abenteuer, sowohl für den Vierbeiner als auch für den Besitzer. Doch wie sieht das in Polen aus? Was muss man vor der Fahrt machen?

Weiterlesen ...
Samstag, 16. Oktober 2021
Hauptmenü
Anzeige

Die Einzelhandelskette Żabka eröffnete in Posen/Poznań das erste Geschäft ohne Personal, wo man Tag und Nacht seine Einkäufe erledigen kann. 

Der erste Żabka-Laden ohne Personal wurde auf der Internationalen Messe Poznań am 14. Juni eröffnet. Das nächste Geschäft wird in der Hauptstadt Polens stehen. Weitere werden an Orten folgen, wo die Öffnung von normalen Geschäften mit Personal nicht möglich ist. Im Żappka-Store, wie der Laden genannt wird, kann man nur mit der App des Einzelhändlers einkaufen. 

“Żabka-Store ist die Verbindung der Offline- und Online-Welten, welche neue Einkaufserfahrungen für Kunden schafft, die in ein paar Sekunden die benötigten Produkte wählen können, ohne vor Ort zahlen zu müssen. Sie müssen nicht überlegen, ob sie Bargeld oder eine Geldkarte dabei haben, ob sie in einer Schlange warten werden oder wo sie ihre Einkäufe machen können, weil es 5 Uhr morgens ist. Es ist eine Neuheit auf dem Markt und Ergänzung unseres bisherigen Angebots”, erklärte Tomasz Blicharski, der Geschäftsführer von Żabka Future. 

Die Einzelhandelskette arbeitete bereits seit einigen Jahren an Läden ohne Personal. 

Einkäufe bei Żabka

Um in den Geschäften ohne Personal etwas kaufen zu können, muss man die Żappka-App herunterladen und Żappka Pay aktivieren. Vor dem Eingang in den Laden wird die App einen einmaligen Code generieren, dem man vor der Tür scannen muss. Ein spezielles Kamerasystem wird die gewählten Produkte erkennen und eine Rechnung ausstellen, welche mithilfe von Żappka-Pay beglichen wird. 

 

 

 

FB


Twiter


Youtube