Die berühmtesten Bilder, welche in Polen ausgestellt werden

In Museen und Kunstgalerien gibt es zahlreiche Bilder, die einem den Atem verschlagen. Doch welche gehören zu den beliebtesten in Polen?

Weiterlesen ...
Dienstag, 20. April 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Der polnische Bierproduzent Żywiec kann sich während der Coronaviruspandemie nicht beklagen. Das Unternehmen verkauft immer mehr Bier. Ein großer Teil davon sind alkoholfreie Hopfengetränke. 

Aus dem Bericht von Żywiec folgt, dass der dem Wert entsprechende Bierverkauf in Polen im letzten Jahr um 3,1% gestiegen ist. Mengenmäßig fiel jedoch das Ergebnis um 1,6%. Teils ist das der Effekt des Preisanstiegs. Laut Eurostat war Bier im Dezember um 3,6% teurer als noch vor einem Jahr. 

Am meisten wuchs der Preis von Bierspezialitäten, wie Ale oder Porter. Diese Produkte kosteten im Dezember 2020 um 5,3% mehr als noch im Dezember 2019. Lager-Bier wurde um 3%, Biermischgetränke um 0,5% und alkoholniedrige sowie alkoholfreie Biere um 1,7% teurer. 

Interessant ist, dass die Polen im Jahr 2020 vermehrt alkoholfreie Hopfengetränke genossen haben. Das Verkaufswachstum betrug in dieser Kategorie ganze 19,5%. 

Eine wahre Katastrophe im Jahr 2020 war der Verkauf von Fassbier. Der Grund dafür lag offensichtlich in der Coronaviruspandemie, wegen der die Restaurants und Bars geschlossen wurden. Noch im Jahr 2019 betrug der Fassbierverkauf 418 Tsd. Liter. Im Jahr 2020 betrug das Ergebnis nur 208 Tsd. Liter. 

In anderen Kategorien verzeichnete Żywiec ein Wachstum. Der Gesamtverkauf von Bier in Hektolitern betrug letztes Jahr 12.296 Tsd. Im Jahr 2019 waren es noch 11.888 Tsd. 

Der Bierkonsum in Polen beträgt ganze 100 Liter pro Person. Die Bewohner Deutschlands trinken pro Jahr 102 Liter pro Kopf, hingegen die Österreicher 107 Liter pro Kopf. Am meisten trinken die Tschechen, und zwar  ganze 141 Liter Bier pro Kopf im Jahr. 

Żywiec versucht auch die Konsumenten zum Ökolifestyle zu ermuntern. In fast 6,95 Mio. Geschäften in Polen kann man die Bierflaschen ohne Kassenbon kostenlos abgeben. Man startete auch die Aktion "Daj butelce drugie życie", also schenke der Flasche ein neues Leben. Das Unternehmen informierte auch, dass es den Wasserverbrauch um 1% verringert hat und es immer mehr erneuerbare Energiequellen nutzt. Im Jahr 2020 verbrauchte Żywiec bei der Produktion von 1 Liter Bier 2,8 Liter Wasser. 

 

FB


Twiter


Youtube