Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Freitag, 26. Februar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Die polnische Industrieproduktion ist im Oktober nur noch um 1,0% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen, nachdem sie im September um 5,9% zugelegt hatte. Im Durchschnitt der ersten zehn Monate 2020 ergibt sich damit nach Angaben des Statistikamts GUS ein Rückgang um 2,7% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Besser als die Industrie insgesamt behaupteten sich im Oktober das verarbeitende Gewerbe mit einem Plus von1,7% sowie die Wasser- und Abfallwirtschaft mit einem Plus von 5,2%. Im Bergbau sank die Produktion hingegen um 5,2%, bei den Strom-, Gas-, Dampf- und Wärmeversorgern um 6,3%. Innerhalb der verarbeitenden Industrie waren die elektrotechnische Industrie (+17,4%) und die elektronische und optische Industrie (+8,4%) die wichtigsten Zugpferde, überdurchschnittlich stieg die Produktion darüber hinaus auch in der Holzverarbeitung (+7,4%), der Möbelindustrie (+5,5%), der chemischen Industrie (+5,4%) und der Gummi- und Kunststoffindustrie. Zu den Branchen mit rückläufiger Produktion zählten im Oktober der Maschinen- und Anlagenbau (-14,3%), die Koksherstellung und Ölverarbeitung (-10%), die Metallurgie (-4,9%) und die Glas- und Baustoffindustrie (-2,9%).

Die Erzeugerpreise in der polnischen Industrie lagen im Oktober um 0,4% unter Vorjahresniveau, was allein auf den Rückgang in der verarbeitenden Industrie um 1,2% zurückzuführen war. In den anderen drei Segmenten stiegen die Preise: im Bergbau um 5,8%, bei den Energieversorgern um 2,4% und in der Wasser- und Abfallwirtschaft um 6,1%.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube