1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

-4°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 80%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Teilweise bewölkt 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 0°C -6°C

Wroclaw

überwiegend Klar

-2°C

Poznan

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 1°C -2°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 3°C -2°C

Überwiegend bewölkt

-3°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

überwiegend Klar

-3°C

Opole

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 28.97 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 4°C 0°C

Bewölkt

-3°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt -2°C -5°C

Dinge, die man nur in Polen kaufen kann

Von stark gewürzten alkoholischen Getränken bis hin zu Holzschnitzereien und geräuchertem Käse. Eine Liste von Dingen, die nur an der Weichsel erhältlich sind.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 21. März 2019
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Das Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales veröffentlichte neue Daten aus dem Arbeitsmarkt.

Aus der Mitteilung des Arbeitsressorts folgt, dass die Zahl der Arbeitslosen im Juli sich um rund 6.400 im Vergleich zu Juni verringerte. Die Arbeitslosenrate blieb ähnlich, wie im Vormonat bei 5,9%.  Insgesamt suchten 961.500 Personen nach Arbeit im Juli - informierte das Ministerium.  Die Zahl der in Arbeitsämtern gemeldeten Freistellen erreichte wiederum 129.000.

Im Vergleich zu Juli 2017 war die Zahl der Arbeitslosen um 15,7% also umgerechnet um 178.800 niedriger. Die Arbeitslosenrate ging im Jahresvergleich um 1,1% zurück. Bemerkenswert - in allen Woiwodschaften befand sich die Arbeitslosenrate im Juli im einstelligen Bereich. 

Entsprechend zufrieden zeigte sich auch die Ministerin. “Ein weiterer Monat mit einer Arbeitslosenrate unter 6% ist ein Grund zur großen Freude aber auch Grund für eine Änderung der Denkweise bezüglich des Arbeitsmarkts und seiner Probleme. Wir müssen uns nun auf Branchen konzentrieren, die durch Arbeitnehmerdefizite geplagt werden. Gleichzeitig müssen wir auch aber auch Polen, die ausgewandert sind, zur Rückkehr ermuntern. Die Arbeitsbedingungen werden immer besser, die Löhne wachsen” sagte Elżbieta Rafalska.

FB


Twiter


Youtube