Sehenswürdigkeiten in Zoppot

Teilen:

Zoppot ist einer der bekanntesten Kurorte der polnischen Küste. Wunderbare Klimaverhältnisse und viele Sehenswürdigkeiten trugen dazu bei, dass die Stadt den inoffiziellen Titel der polnischen Sommerhauptstadt bekommen hat. Zoppot ist ein einzigartiger Ort, der positive Eigenschaften einer Großstadt mit der Ruhe eines Kurortes verbindet.

 

Er liegt zwischen der Ostsee und dem Dreistadt-Naturpark. Zoppot ermöglicht sowohl eine Erholung an einem Strand, als auch Spaziergänge in der Umgebung. Die Hauptstraße von Zoppot – Monte Cassino – wird auch „Monciak“ genannt. Sie läuft von der Hauptverkehrsader – Niepodległości-Str. – bis zur Zoppoter Mole entlang. Entlang der Straße befinden sich viele Bars, Caffees und Jugendstilmietshäuser. In der Sommersaison präsentieren sich hier Musiker, Wandertheater und Porträtmaler. Bei „Monciak“ befindet sich eines des am häufigsten fotografierten Objekte – das Schiefe Haus, welches einem Märchengebäude ähnlich ist.

Anzeige

 

Das Meer und der Strand in Zoppot sind Orte, an denen die meisten ihre Zeit verbringen. In der Sommerzeit sonnen sich auf dem breiten, sandigen Strand tausende Touristen, die hierherkommen um sich ausruhen. Sie entspannen sich in Liegestühlen, baden im Meer oder treiben verschiedene Wassersportarten. Am Strand werden viele Events und Sportturniere auf dem speziell vorbereiteten Plätzen zum Strandvolleyball veranstaltet.

Anzeige

 

Hafenmole in Zoppot

Am Strand befindet sich die bekannteste Baut in Zoppot – die hölzerne Hafenmole – sie ist die längste in Europa. Es ist eine Verlängerung der Monte-Cassino-Str. und gleichzeitig der beliebteste Spazierort für Touristen. Am Kur Platz vor der Mole befindet sich auch der historische Leuchtturm. Von der Mole kann man auf das schöne Meer herabblicken – von hier sieht man auch den Hafen in Danzig und beim guten Wetter sogar die Halbinsel Hela.

 

Man kann auch einen Spaziergang oder eine Radfahrt auf dem Kai machen. Es ist eine malerische Küste, wo man schöne Aussichten bewundern oder in einem Café oder Restaurant mit einer Aussicht auf das Meer die Zeit verbringen kann. Hier befindet sich auch eine Fischeranlegestelle, wo man frische Fische kaufen oder in dem nicht weit entfernten Restaurant „Przystań“ Fische probieren kann.

 

Beim schlechten Wetter findet man in der Stadt andere Wasserattraktionen. Einen Aqua Park mit Schwimmbecken, Saunas, langen Rutschen und einem künstlichen Wasserstrom. Hier kann man fantastisch Zeit mit Kindern verbringen, wenn es draußen regnet.

 

Waldoper in Zoppot
Waldoper in Zoppot
(Foto: Opera Leśna_materiały promo (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons)

Obwohl Zoppot ein Küstenkurort ist, werden hier während der Sommerferien viele Kulturveranstaltungen und Konzerte organisiert, vor allem in der legendären Waldoper. Seit Jahren ist es ein Ort, an dem Konzerte und Festivals stattfinden, darunter das bekannteste Internationale Songfestival, auf dem die größten Stars der Weltmusik auftreten.

 

Außer der Waldoper funktionieren in Zoppot viele Clubs und Diskos. Das ganze Wochenende werden Dancings organisiert, man kann die Zeit mit Bekannten aber auch in einem der vielen Zoppoter Pubs verbringen. Darüber sollte man jedoch früher denken, denn ab Freitagabend ist es schwer einen freien Platz zu finden.

 

Die Einzigartigkeit von Zoppot liegt in der Verbindung der touristischen und landschaftlichen Vorteile der Stadt mit attraktiven Erholungsobjekten, Sehenswürdigkeiten und vielen kulturellen Veranstaltungen. Dank dieser Verbindung ist es eines der interessantesten Orte der polnischen Küste, welcher jedes Jahr von vielen auf Sonne und gutes Amüsieren erpichten Touristen besucht wird.

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount