Die Opel-Belegschaft in Gleiwitz fast komplett

Teilen:

Wegen der geplanten Produktion vom neuen Astra-Modell und der Einführung der dritten Arbeitsschicht will der Betrieb 300 Mitarbeiter einstellen. Über die Rekrutierung informierte das Unternehmen bereits im Oktober. Neulich wurde bekannt, dass nicht alle Stellen besetzt wurden und der Rekrutierungsprozess immer noch nicht abgeschlossen ist. Bis zum Jahresende soll die Belegschaft jedoch komplett sein, sodass die neuen Mitarbeiter gegen Anfang Januar die Arbeit aufnehmen können. Dies bestätigte auch der GM-Direktor in Polen – Andrzej Koprak. Zum Betrieb soll auch eine Gruppe von 300 Mitarbeitern zurückkehren, die in den Letzten Monaten im anderen Niederlassungen von GM arbeiteten, wegen geringeren Arbeitsaufwand in Gleiwitz.

General Motors Manufacturing Poland mit Sitz in Glewitz produziert zur Zeit die vierte Astra-Generation und das Cascada-Modell von Opel. Im Betrieb arbeiten schon jetzt 3.500 Angestellte (im Oktober waren es noch 3.000). Die Ausbreitung der Belegschaft ist auf die Einführung einer neuen Produktionslinie und der dritten Arbeitsschicht zurückzuführen.

 

Quelle: Rzeczpospolita

Anzeige
Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount