fbpx

Weitere 83 modernisierte Waggons bei PKP Intercity

Teilen:

Der polnische Schienenfahrzeughersteller PESA hat 83 modernisierte Reisezugwagen der Baureihe 111A-20 an die Fernverkehrsgesellschaft PKP Intercity geliefert.

Damit hat PESA die Basiskomponente des entsprechenden Auftrags vom April 2018 mit einem Volumen von 312 Mio. PLN (71 Mio. EUR) abgeschlossen. Die Waggons wurden zu Großraumwagen mit je 72 Sitzplätzen umgebaut, verfügen über Klimaanlagen, Steckdosen, WLAN, GSM-Signalverstärker, Fahrgastinformationssystem und Vakuumtoiletten. Noch offen ist die Lieferung von weiteren 42 Waggons, die PKP Intercity im November 2018 im Rahmen einer Option nachbestellt hatte. Diese sollen im Laufe des zweiten Halbjahrs geliefert werden. Das Auftragsvolumen für alle 125 Waggons liegt damit bei 470 Mio. PLN (107 Mio. EUR) brutto.

Anzeige

Den nächsten Großauftrag für weitere 125 Waggons hat PESA ebenfalls so gut wie sicher. Laut den am Dienstag (28. Juli) geöffneten Angeboten bietet PESA die Modernisierung für 540 Mio. PLN (122 Mio. EUR) brutto an und ist damit deutlich günstiger als der slowakische Konkurrent ŽOS Vrútky, der mit einem Angebot von 878 Mio. PLN (199 Mio. EUR) ins Rennen ging.

Anzeige

Torsten Stein / nov-ost.info

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount