fbpx

Schlechte Nachrichten für Autofahrer! Kraftstoff wird im August teurer

Teilen:
Spritpreise in Polen - Preise August

Die Sommerferien bringen keine guten Nachrichten für Autofahrer. Die Analytiker des Portals e-petrol.pl schätzen, dass in den nächsten Wochen die Kraftstoffpreise weiter steigen werden. Laut den Experten trägt die Perspektive eines Erdöl-Defizits in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 dazu bei, dass die Preise des Rohstoffs steigen.

Die Kraftstoffpreise sind wieder gestiegen. Nach vielen Monaten der Preissenkungen, kam es jetzt wieder zu einem Preisaufschwung. In der letzten Juliwoche verteuerten sich alle Kraftstoffe, außer LPG. Experten des Portals e-petrol.pl schätzen, dass im August die Teuerungen weiter andauern werden. Autofahrer können jedoch auf Sommerferien-Rabatte an den Tankstellen zählen.

Kraftstoffpreise im August

Die Höhe der Kraftstoffpreise weckt viele Kontroversen. In dem Podcast “Biznes.Między wierszami” wurde der Hauptvolkswirt des Unternehmens Orlen, Adam Czyżewski, dazu befragt, ob der Konzern die Bewohner Polens ausnutzt. Der Experte erklärte, dass das Unternehmen die Preise annimmt, die auf der ganzen Welt gelten. Es schreibt zwar schwarze Zahlen und zwar in Rekordhöhe, allerdings nicht aus eigener Initiative. Die Preise des Kraftstoffs bei Orlen werden von Weltbörsen diktiert, um die Kraftstoffsicherheit im Land zu sichern. Ein zu niedriger Preis würde dazu führen, dass ausländische Akteure den Kraftstoff aufkaufen könnten. In solch einem Fall würde es an Kraftstoff für polnische Autofahrer mangeln.

Anzeige

„In der Zeit vom 31. Juli bis zum 6. August 2023 erwarten wir, dass das 98-er Benzin etwa 7,13-7,27 Zloty pro Liter kosten wird, und der Preis des beliebtesten Benzins, also des Bleifreien 95-er Benzins, soll etwa 6,55-6,69 Zloty pro Liter kosten. Die Dieselpreise sollen von 6,34 bis 6,47 Zloty pro Liter kosten. Die geringsten Veränderungen soll es beim Autogas geben, der zwischen 2,76 und 2,83 Zloty pro Liter kosten soll.

Rabattaktionen sollen helfen

Die Experten betonen, dass die Kraftstoffpreissteigerungen durch Rabattaktionen fast aller größeren Unternehmen abgemildert werden können. Diese werden allerdings nicht auf die durchschnittlichen Spritpreise übertragen – diese werden höher sein”.

Die Analytiker weisen darauf hin, dass am 28. Juli der Preis für 98-er Benzin auf dem Großhandelsmarkt 5.752 Zloty pro Kubikmeter betrug. “Dies ist um 112 Zloty mehr als am vorherigen Wochenende”, betonten die Experten. Sie informierten, dass Benzin Pb95 um mehr als 96 Zloty teurer geworden ist und nun 5.383 Zloty pro Kubikmeter beträgt.

„Diesel ist um einiges teurer geworden – der aktuelle Dieselpreis liegt bei 5.235 Zloty pro Kubikmeter, also um mehr als 163 Zloty mehr als noch am vorherigen Wochenende”, meinten die Experten. Laut e-petrol ist auch Heizöl um einiges teurer geworden, nämlich um 185 Zloty pro Kubikmeter. Aktuell kostet es 4.328 Zloty pro Kubikmeter.

Quelle: e-petrol.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount