Polnische Automobilindustrie gibt Gas

Teilen:

Heuer soll die Beschäftigung 300.000 überschreiten und bei Exporten dürfe man eine neue Bestmarke erzielen – berichtet Rzeczpospolita.

Die polnische Automobilindustrie befindet sich weiterhin im Aufschwung. Das Jahr 2016 soll durch Rekordbedingte Zahlen der Ausfuhren gekennzeichnet sein. Experten gehen davon aus, dass der bisherige Umsatzrekord von 21 Mrd. Euro geknackt wird und durch neue Investitionen neue Arbeitsplätze entstehen – lesen wir im Artikel von Rzeczpospolita.

Nach Angaben des Polnischen Automobilindustrieverbandes (Polski Związek Przemysłu Motoryzacyjnego – PZPM), stieg die vermarktete Produktion in der Branche um 9,21% im Vergleich zum Vorjahr und erreichte 35,1 Mrd. PLN Umsatz.  Der Produktionsanstieg ist vor allem der Produktion von Ersatzteilen und Komponenten für ausländische Autofabriken zu verdanken.

Anzeige

Die Automobilindustrie sollte weiterhin Gas geben. Branchenkenner gehen von einem anhaltenden Produktionsanstieg aus. Zusätzlich fing der Jahresbeginn mit zwei großen Investitionen an – ein Betrieb der sich mit der Herstellung von Lenkungen beschäftigt und eine Kabelbaumfabrik. Nach PZM stieg 2015 der Wert der Investitionen im Vergleich zum Vorjahr um 23,3% auf über 7 Mrd. PLN.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass Mercedes eine Motorenfabrik in Polen errichten wird. So kann die polnische Automobilindustrie mit Optimismus auf die Zukunft blicken.

 

Quellen: TVN24BiS / RP

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount