Neue Eisenbahnbrücke in Küstrin soll Ende 2022 fertig sein

Teilen:

Die DB Netz AG wird nach Abschluss aller bilateralen Abstimmungen voraussichtlich im Februar mit den Vorarbeiten zum Abriss und Neubau der Eisenbahn-Grenzbrücke über die Oder zwischen Küstrin-Kietz und Kostrzyn beginnen.

Nach Angaben der polnischen Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaft PKP PLK will die deutsche Seite die Brücke bis 2022 durch eine zweigleisige, stützenfreie Netzwerkbogenbrücke ersetzen. Die bestehende Brücke wurde 1920 errichtet und soll abgerissen werden, weshalb voraussichtlich ab Ende dieses Jahres die Regionalbahnlinie RB26 von Berlin-Ostkreuz in Küstrin-Kietz enden wird. Zu den im laufenden Jahr geplanten Vorarbeiten gehört deshalb der Bau eines großen Pendlerparkplatzes in Küstrin-Kietz. Ob der Zeitplan für den Brückenbau gehalten werden kann, hängt von vielen Unwägbarkeiten ab, unter anderem von als sicher geltenden Funden von Munition und anderen Altlasten während des Baus.

Nach Fertigstellung der Eisenbahnbrücke soll auch die benachbarte Straßenbrücke ersetzt werden. Laut Regierungsabkommen vom vergangenen September wird dieses Projekt in polnischer Regie realisiert, die Fertigstellung ist bis 2025 avisiert. 

Anzeige

 

Mehr zum Thema: 

Grünes Licht für neue Oderbrücke in Küstrin

 

Torsten Stein/nov-ost.info

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount