fbpx

Energiewirtschaft:  Die EU-Anforderungen werden Polen 3 Mrd. Euro kosten

Teilen:

Der polnische Energiesektor wird ca. 3 Mrd. Euro für die Anpassung an die EU-Anforderungen bezüglich der Emission von schädlichen Substanzen ausgeben müssen. Es wird geschätzt, dass jedes fünfte Fernheizwerk geschlossen werden muss. Dasselbe Schicksal kann einen Teil der Elektrizitätswerke treffen. 

Umweltschutzorganisationen seien der Meinung, dass die Energiebranche seit langer Zeit über die restriktiven Anforderungen gewusst habe und jetzt die Einführung neuer Maßnahmen verzögern wolle. 

Es handelt sich um die Maßregeln bezüglich der Realisierung der Wirtschaftsemissionrichtlinien (IED) aus dem Jahr 2010, an welchen die Europäische Kommission zusammen mit anderen Mitgliedsländern zurzeit arbeitet. In einer der wichtigsten Umweltregelungen der EU handelt es sich um die Normanpassung an die wissenschaftliche und technologische Entwicklung. Mithilfe neuester Technologien soll die Umweltverschmutzung bekämpft werden. 

Anzeige

Einfacher gesagt, ist damit die Limiteinführung an Installationen, Kraftwerken, Fernheizwerken und Industrieunternehmen gemeint, die die Emission von solchen schädlichen Substanzen wie Stickoxid und Schwefeldioxid, Staub, Quecksilber und Chloride verkleinern soll. Die erwähnten Substanzen bilden vor allem für die Kohlkraftwerke ein Problem. Das Ziel ist der Umweltschutz und die Nötigung zur Investition in immer neuere Reinigungsinstallationen. 

Quelle: money.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount