Bevorstehende Krise. Polen sparen bei Renovierungsarbeiten

Teilen:
Symbolbild / Pixabay

Noch während der Corona-Pandemie erlebten die Baumärkte einen wahren Shopping-Boom. Heute sieht die Situation komplett anders aus. Baumärkte schreiben rote Zahlen, da man in Polen an Renovierungsarbeiten spart – in diesen Krisenzeiten kappt man unnötige Ausgaben.

Aus den Untersuchungen, die von dem Unternehmen Proxi.cloud durchgeführt und von der Zeitung Rzeczpospolita veröffentlicht wurden, geht hervor, dass die Bürger Polens fast gänzlich aufgehört haben zu renovieren.

Boykott gegen die Unternehmenspolitik

Der Betrieb ist in den größten Baumarktketten um durchschnittlich 25,9 % gesunken. Die stärksten Verluste verzeichnet Leroy Merlin, wo die Kundenzahl um fast ein Drittel gesunken ist. Rzeczpospolita weist dabei auf einen möglichen Boykott der französischen Kette seitens der Konsumenten hin, da das Unternehmen zu den Wenigen gehört, die beschlossen haben, nach Putins Invasion auf die Ukraine weiterhin in Russland zu bleiben.

Anzeige

Die Verluste bei den Baumärkten resultieren also vor allem aus bewussten Entscheidungen der Bürger und erfassen die komplette Branche. In jeder der Baumarktketten in Polen liegt der Verkaufszahlen-Rückgang im zweistelligen Bereich. Die geringsten Verluste zählt Castorama, wo die Kundenzahl “lediglich” um 16 % gesunken ist.

Gründe der Renovierungs-Flaute

Woher kommt diese Einstellung bei den Polen? Ihr Verhalten resultiert aus der derzeitigen Krise, die zum Sparen veranlasst. “Aus einer vor Kurzem erschienenen Untersuchung der Beratungsfirma OC&C geht hervor, dass ganze 30 % der Konsumenten planen, weniger für Möbel auszugeben, 29 % teilen diese Einstellung, allerdings im Hinblick auf Elektronikgeräte und Hobby- bzw. Handwerksartikel“, informiert Rzeczpospolita.

 

Quelle: Business Insider

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount