fbpx

Bald holperfrei von Breslau/Wrocław nach Berlin

Teilen:
Symbolbild/Freepik

Jahrzehntelang kosteten ihre in die Jahre gekommenen Betonplatten Autoreisenden den letzten Nerv. Doch bald wird das einzige noch original erhaltene Teil der alten Reichsautobahn (RAB) 9 Geschichte sein.

Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten an dem 70 Kilometer langen Teilstück von der deutsch-polnischen Grenze bei Olszyna (Erlenholz) bis zum Anschluss an die polnische A4 Richtung Wrocław (Breslau) und Kraków (Krakau) abgeschlossen und die komplette Fahrbahndecke erneuert sein. Die bisherige Landesstraße DK 18 durch die Woiwodschaften Lubuskie (Lebuser Land) und Dolnośląskie (Niederschlesien) wird den Status einer Autobahn erhalten und fortan als A18 den nahtlosen Anschluss zur deutschen A15 gewährleisten. Die ehemalige Autobahn von Berlin nach Schlesien bestand nur aus einem Fahrstreifen je Richtung. Im Jahr 2006 waren bereits zwei nördliche Fahrstreifen ergänzt worden. Nun wird die ursprüngliche Fahrbahn komplett erneuert. www.polen.travel

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount