fbpx

Antismoggesetz unterzeichnet

Teilen:

Am Dienstag hat der Präsident der Republik Polen, das sogenannte Antismoggesetz unterzeichnet, welches die Luftqualität in Polen verbessern soll. Die Ökologen waren dafür, die Bergarbeiter dagegen. 

Gemäß den neuen Richtlinien, darf jetzt jede Woiwodschaft, anhand von Beschlüssen die Art und Qualität der Kraftstoffe die benutzt werden, wie auch die technischen Parameter, kontrollieren. Dies ermöglicht den Woiwodschaften, Verbote gegen bestimmte Anlagen einzuführen, aber auch Gebiete zu nennen, die von der Einschränkung betroffen sein sollen und ermöglicht Ausnahmen der Einschränkungen und Verbote zu bestimmen.  

Die Veränderungen sollen hauptsächlich die Situation vermeiden, in denen die Beschlüsse der Woiwodschaften von Verwaltungsgerichten in Frage gestellt wurden. Als Beispiel kann die Hauptstadt Kleinpolens  – Krakau – genannt werden, denn dort wurde ein Verbot gegen Kohlenheizungen ausgesprochen. Das Gericht entschied jedoch, dass ein solches Verbot gegen das Gesetz spreche.  

Anzeige

Die nichtstaatlichen Organisationen, u.a. Polski Alarm Smogowy, forderten diesen Gesetzbeschluss an. Die Organisation „Alarm“ ist fest davon überzeugt, dass das neue Gesetz den Woiwodschaften ein Mittel gibt, um um sauberere Luft zu kämpfen.  So könnten, die am meist schadende Heizöfen und Kessel systematisch eliminiert werden. 

Laut internationalen Berichten, sterben 45 Tausend Menschen jährlich, aufgrund von Luftverschmutzung. International könnten es sogar über 3,5 Mio. Menschen sein. Die Oberste Kontrollkammer forderte ebenfalls eine Inkrafttretung des Gesetzbeschlusses, da Polen die meist verschmutzte Luft in der EU habe.   

Das Hauptproblem, wie den zahlreichen Berichten zu entnehmen ist, bildet die sogenannte niedrige Emission, die hauptsächlich von den in den Häusern befindlichen Heizöfen, die mit Kohle, die schlechter Qualität ist und mit  Müll heizen. Doch auch die Fahrzeuge sind im kleineren Ausmaß für die Luftverschmutzung verantwortlich. 

Quelle: tvn24bis.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount