fbpx

Segelboot oder Motorboot? So holen Sie das Beste aus Kroatien heraus

Teilen:

Kroatien ist sehr beliebt, wenn es um einen Urlaub auf hoher See geht. Durch Ihr eigenes Boot, aber auch das Mieten Ihres Bootes, genießen Sie die vollkommene Freiheit und werden eins mit der Natur. Dabei besteht das Bootsfahren nicht nur aus tristen Meerestagen. Erkunden Sie die über 1.200 Inseln Kroatiens oder fahren Sie die gesamte Adriaküste ab. Dabei bieten sich sowohl Segelboote als auch Motorboote an. Bei uns lesen Sie nach, wie Sie Ihren Kroatienurlaub optimal verbringen können und welche Möglichkeiten es im kroatischen Gewässer gibt.

Kroatien ist nicht nur für die pannonische Tiefebene oder die dinarische Gebirgsregion bekannt. Vor allem die adriatische Küste zieht jährlich Millionen von Besuchern aus dem Ausland an. Dabei kann die Adriaküste aber nicht nur von der Landesseite aus erkundet werden. Warum bringen Sie deshalb nicht Ihr eigenes Boot nach Kroatien oder mieten sich dieses vor Ort? Genießen Sie einen besonderen Urlaub im Wasser des Mittelmeerausläufers.

Welches Boot ist das Richtige für mich?

Bei den Booten unterscheidet man hauptsächlich nach der Antriebsart. Dabei handelt es sich um Segelboote oder Motorboote. Beide Arten könnten nicht unterschiedlicher sein, doch da jeder andere Vorlieben hat, findet hier jeder das passende Boot. Dabei gibt es ein paar Dinge zu wissen, wenn Sie sich ein Boot anschaffen oder in Kroatien mieten wollen.

Anzeige

Diese Faktoren erhalten Sie bei einem Segelboot:

  • Erleben Sie das Bootsfahren nur mit Wind und ohne Lärm oder Geruch von Treibstoff
  • Gleiten Sie entspannt über die Wellen oder lassen Sie sich treiben
  • Da kein Kraftstoff notwendig wird, sind die Unterhaltskosten geringer
  • Sie sind stets auf ausreichend Wind angewiesen oder Sie müssen einen der Außenborder zuschalten
  • Durch das Setzen und Einholen der Segel wird in der Regel eine größere Mannschaft benötigt

Hinweis: Ohne Motor geht es bei einem Segelboot nicht

Ganz ohne Außenborder, Motor und Kraftstoff geht es auch bei einem Segelboot nicht. Bei Windstille oder in Gefahrensituationen ist das Anschalten des Motors häufig erforderlich. Im Schnitt entfällt dabei aber immerhin 80% auf die Windkraft und nur 20% auf die Motorleistung.

Das erwartet Sie bei einem Motorboot:

  • Fahren Sie schnell und mit viel Power über die Wellen des Mittelmeers
  • Auch bei Windstille erreichen Sie Ihre täglich gesetzten Ziele mühelos
  • Im Unwetter lassen sich Motorboote einfacher manövrieren
  • Wendiger und durch den wegfallenden Masten auch für niedrige Brücken geeignet
  • Meistens mehr Platz unter Deck

Das Boot mit oder ohne Kapitän chartern?

Wenn Sie Ihr eigenes Boot nach Kroatien transportieren, werden Sie aller Voraussicht nach selbst hinter dem Steuerrad stehen bzw. sitzen und die Aufgaben des Kapitäns oder des Skippers zum Fahren und Navigieren durchführen. Doch Sie können bei gemieteten Booten zusätzlich auch einen erfahrenen Kapitän chartern, der sich um das Steuern kümmert. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile und Nachteile mit einem Kapitän verbunden sind, der von einer Bootsvermietung beauftragt wird:

Vorteile eines externen Kapitäns:

  • Genaue Kenntnisse des Bootes
  • Erfahrung im Gewässer für sicheres Manövrieren
  • Kein eigener Bootsführerschein oder Segelschein erforderlich
  • Erfahrener Ansprechpartner bei Problemen auf hoher See

Nachteile eines externen Kapitäns:

  • Höhere Preise aufgrund der Personalkosten
  • Geringere Auswahl an Booten, da Kapitäne nicht immer verfügbar sind
  • Weniger Privatsphäre auf dem Boot
  • Geringere Spontanität bei kurzfristigen Kursänderungen
  • Verlängerungen der Reise schwerer möglich, da der Kapitän möglicherweise anderweitig eingeplant wurde

 

 

Muss ich bei einem Boot auf jeglichen Luxus verzichten?

Hier lautet die Antwort ganz klar NEIN. Vor vielen Jahren gab es auf den meisten Booten nur Kajüten, die über ein einfaches Bett mit Schlafsack verfügten. Mittlerweile müssen Sie bei vielen Booten oder Yachten in entsprechender Preiskategorie nahezu keinerlei Abstriche mehr machen. Schlafen Sie auf einem bequemen Bett, nutzen Sie WLAN, genießen Sie eine warme Dusche, trinken Sie Ihren Champagner zum Sonnenuntergang aus einem Kristallglas und bereiten Sie sich Ihren morgendlichen Kaffee aus einem Vollautomaten zu.

Viele Yachten sind zudem mit Zubehör wie einem Brett zum Stand-up-Paddling ausgestattet, verfügen über einen eigenen Jetski oder lassen im Handumdrehen eine Wasserrutsche hervorzaubern. Auch wenn die Kosten für Segelyachten oder Luxus-Motoryachten deutlich über den einfacheren Modellen liegen, wird es Ihnen in Ihrem Urlaub an nichts fehlen.

Viele Möglichkeiten beim Chartern in Kroatien

Da das Chartern in Kroatien mühelos bei unzähligen Anbietern erfolgen kann, ist das Reiseziel an der Adria sowohl für Segelboote als auch Motorboote sehr beliebt. Das Land bietet eine große Auswahl zum Chartern der Boote für jede Preisklasse. Dabei können Sie das Boot selbst steuern oder einen externen Kapitän anheuern. Für welche Art der Anmietung Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Kenntnissen ab. Auf jeden Fall werden Ihre Ferien in Kroatien unvergesslich und sicherlich werden Sie nach dem Mieten schon bald Ihr eigenes Boot anschaffen wollen.

/Partnerinhalt/

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount