Polens Hotelbranche wieder im Aufschwung

Teilen:
Foto: Hotel NYX

Nach zwei Jahren Pandemie blicken Polens Hotelbetreiber auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr 2022 zurück. Ersten Zahlen des Analysten STR zufolge konnte die Hotelbranche in den meisten polnischen Großstädten an die Ergebnisse von 2019 anknüpfen. Konferenzen sowie Firmenevents führten zu einem Anstieg der Nachfrage, auch die Zahl der Gäste aus dem In- und Ausland ist wieder deutlich gestiegen. So kamen allein aus Deutschland 2,8 Millionen Gäste, fast 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Rund 1,2 Millionen von ihnen übernachteten nach Angaben des Statistischen Hauptamtes in einem Hotel.

Polen verzeichnete in den vergangenen Jahrzehnten ein enormes Wachstum auf dem Hotelmarkt. Gab es im Jahr 2000 nur rund 900 Hotels im ganzen Land, hat sich diese Zahl bis 2019 fast verdreifacht. Inzwischen ist eine Phase der Konsolidierung zu verzeichnen. Manche Häuser verschwinden vom Markt, aber es kommen auch neue hinzu, darunter viele im gehobenen Bereich. Im vergangenen Jahr eröffneten im ganzen Land mehr als 40 Hotels, andere wurden einem kompletten Lifting unterzogen. Fast 5.500 Zimmer und Appartements entstanden neu.

Anzeige

In der Altstadt von Kraków (Krakau) öffnete im vergangenen Jahr das Hotel Saski als erstes Haus der noblen Curio Collection von Hilton. In Wrocław (Breslau) zog das Luxushotel Altus Palace in den einstigen Palast des Bankiers Ignatz Leipziger. Weitere wichtige Neuzugänge waren 2022 The Loom in Łódź (Lodsch), das vollkommen der Vergangenheit der Stadt als Textilmetropole gewidmet ist, oder das Fünfsterne-Hotel Belmonte im südpolnischen Kurort Krynica Zdrój.

Anzeige

Zu den spektakulärsten Neueröffnungen des vergangenen Jahres zählt das Hotel Verte nahe der Altstadt von Warszawa (Warschau). Polens erstes Hotel der Luxusmarke Autograph Collection by Marriott entstand in zwei benachbarten Palästen. Die Marriott-Gruppe plant weitere Neueröffnung in architektonischen Perlen. So wird bereits im April 2023 das Stradom House in der nahe dem Krakauer Wawelhügel gelegenen ul. Stradomska eröffnen. Es befindet sich in einem hochherrschaftlichen Bürgerhaus, dessen Geschichte bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Teile eines ehemaligen gotischen Gotteshauses bilden als Bar Hedwig’s das Herzstück des Hauses.

Auch das stark zerstörte klassizistische Hatzfeld Palais in Wrocław, ein Werk des bedeutenden Architekten Carl Gotthard Langhans, soll nach seiner Rekonstruktion als Hotel der Marke Autograph Collection genutzt werden. Der für den Wiederaufbau verantwortliche örtliche Immobilienentwickler Rafin saniert derzeit auch ein weiteres bedeutendes Bauwerk in der Odermetropole, das Hotel Grand. 1903 als Hotel du Nord gegenüber dem Hauptbahnhof eröffnet, galt es lange als eine der ersten Adressen Breslaus. Das seit Ende der 1990er Jahre verwaiste Gebäude soll 2024 wieder Gäste empfangen.

Die Radisson-Gruppe weitet ihr Engagement in Polen stark aus. Kamen 2022 das Andersia Hotel & Spa in Poznań (Posen) und das Radisson RED in Gdańsk (Danzig) neu zum Portfolio hinzu, wurde Anfang 2023 im westmasurischen Ferienzentrum Ostróda (Osterode) das neue Radisson Blu Resort & Conference Center Ostróda Mazury mit 238 Zimmern und Suiten eröffnet. Es verfügt über einen großen Wellness- und SPA-Bereich sowie Konferenzräume für etwa 1000 Gäste.

 

Generell verschiebt sich das Baugeschehen aus den großen Städten mehr in die Ferienregionen. So wird das 5-Sterne-Resort Seidorf Mountain Resort im niederschlesischen Sosnówka mit 38 Zimmern derzeit um eine Anlage mit 130 Appartements ergänzt. Im nahegelegenen Staniszów (Stonsdorf) wird der neue Komplex Karkonosze Termy mit 268 Zimmern und Appartements erbaut. Im Wintersportzentrum Szczyrk in den Schlesischen Beskiden soll 2023 das neue Aries Residence & Spa eröffnen. Der gleiche Betreiber will dieses Jahr im Tatra-Ferienort Bukowina eine weitere Appartementanlage eröffnen. Ebenfalls 2023 wird im Kurort Szczawnica am Rande des Pieniny-Gebirges das neue Medical Wellness-Hotel Pieniny Grand an den Start gehen. Weitere Hotels entstehen auch an Polens Küste, unter anderem in den Seebädern Kołobrzeg (Kolberg), Międzyzdroje (Misdroy) und Darłówko (Rügenwaldermünde).

 

Polens Hotelbranche, Hotelbranche Polen, Hotel Polen

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount