fbpx

Nachwuchs bei den Wasserschweinen im Danziger Zoo

Teilen:
Foto: Facebook/Gdański Ogród Zoologiczny

Capybaras, auch als Wasserschweine bekannt, sind die größten Nagetiere der Welt. Sie erfreuen sich in den letzten Jahren vor allem dank des Internets enormer Beliebtheit. Vor ein paar Tagen bekamen die Wasserschweine aus dem Danziger Zoo Nachwuchs.

Wasserschweine gibt es schon seit langem im Danziger Zoo. Diese Nagetiere kommen unter natürlichen Bedingungen in Südamerika vor und erreichen ein Körpergewicht von bis zu 66 Kilogramm. Sie lieben es zu schwimmen, fressen hauptsächlich Pflanzen und ihre Schwangerschaft beträgt etwa 160 Tage. Wasserschweine gelten international als bedrohte Art mit geringer Besorgnis.

Anzeige

“Zwei wunderschöne Wasserschweine wurden geboren. Wir können nichts versprechen, aber wenn das Wetter schöner ist, können die Besucher sie vielleicht draußen beobachten. Sie sind noch sehr klein, ihre Mutter kümmert sich sehr sorgfältig um sie, daher ist es schwierig, ein Foto von ihnen zu machen, wird auf der Facebook-Seite des Danziger Zoos/Zoo Gdańsk berichtet.

Anzeige

Den Danziger Wasserschweinen wird es aber sicher nicht langweilig, denn sie haben kürzlich von ihrem Ehren-Betreuer Kratzbäume erhalten. Die Nagetiere ruhen sich nicht nur gerne in der Sonne aus, sondern lieben es auch, sich zu „rubbeln“.

Die dunkle Seite der Popularität

Obwohl Capybaras die Herzen vieler Internetnutzer erobert haben, hat ihre Beliebtheit auch eine andere Seite. In Südamerika werden Wasserschweine wegen ihres Fleisches und ihrer Haut gezüchtet. Darüber hinaus versuchen manche Menschen, sie zu zähmen, was auf keinen Fall geschehen sollte. Diese Nagetiere sind eine gesellige Art, die sehr gute Lebensbedingungen benötigt. Sie werden diese niemals in einem Zuhause mit Menschen als Mitbewohner erhalten.

 

Quelle: pulsgdanska

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount