fbpx

Millionen für Warschaus Schlösser und Museen

Teilen:
Łazienki-Palast Foto: Nieznansky (Own work) [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Mit Millionensummen werden Sanierungsarbeiten in den königlichen Schlössern und Gärten sowie verschiedenen Museen in Warszawa (Warschau) gefördert. Allein 23 Millionen Euro stammen aus EU-Mitteln, ein weiterer zweistelliger Millionenbetrag kommt aus Förderprogrammen des polnischen Ministeriums für Kultur und nationales Erbe.

Im königlichen Palast- und Parkensemble Łazienki Królewskie sollen das Weiße Haus und der Wasserturm restauriert werden. Im Mai werden die Arbeiten am Wasserturm beginnen. Bis April 2018 soll das 1777 errichtete Bauwerk im alten Glanze erstrahlen und neuen Platz für Ausstellungen bieten. Der als Weißes Haus bekannte Pavillon von 1776 soll ab August restauriert werden. Neben nötigen Sicherungsarbeiten sollen vor allem die Fassade, die Wandmalereien und Holzverzierungen aufgearbeitet werden. Besucher werden ab April 2019 wieder die königlichen Gemächer im Erdgeschoss sowie die Kupferstichsammlung im Obergeschoss besichtigen können. Das Łazienki-Ensemble wird seit 2010 aufwendig restauriert. Die bisherigen Kosten beliefen sich auf rund 31 Millionen Euro.

Das Königsschloss in der Warschauer Altstadt erhält rund 5,5 Millionen Euro für die weitere Restaurierung der historischen Terrassengärten und auch das Museum im Sommerschloss der polnischen Könige im Stadtteil Wilanów kann durch die Förderung weiter an der Restaurierung des barocken Prachtbaus arbeiten. Gut 2,9 Millionen Euro fließen in den Umbau der Galerie für Antike Kunst des Warschauer Nationalmuseums. Sie soll bis 2019 wiedereröffnet werden. Das Städtische Museum am Altstadtmarkt erhält rund 1,6 Millionen Euro für die Erweiterung der Hauptausstellung sowie kulturelle Veranstaltungen. Das Przebędowski-Palais, Hauptsitz des Polnischen Unabhängigkeitsmuseums soll für etwa fünf Millionen Euro restauriert und barrierefrei umgebaut werden. Nach Abschluss der Arbeiten sollen im Palais zusätzliche Ausstellungen zur Geschichte des Ensembles und zu den ehemaligen polnischen Ostrandgebieten eingerichtet werden.

Anzeige

www.warsawtour.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount