fbpx

Kraków/Krakau versendet SMS an Touristen

Teilen:

Als Tourist in der Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen bekommt man eine Nachricht mit Anweisungen, wie man sich verhalten soll.

Auf diese Weise wollen die Beamten unter anderem gegen Unruhen, die mit Ausländern verbunden, sind vorgehen. Die Aktion soll im Frühjahr beginnen, also zu Beginn der Touristensaison. Die Stadt will damit zeigen, dass man sich über den Besuch freut, aber auch dass es gewisse Vorschriften gibt, an die man sich halten sollte.

Nicht für Nackte in der Kutsche!

Anzeige

Die Besucher erhalten eine Nachricht, die sowohl auf Polnisch als auch auf Englisch verfasst wird. In der SMS werden sie darüber informiert, was in der Stadt erlaubt ist und was nicht. Überraschungen gibt es hier keine, vielmehr ist es eine Erinnerung daran, dass man in der Nacht keinen Lärm machen soll und dass Müll oder unanständiges Verhalten nicht willkommen sind. Man kann dafür sogar bestraft werden. Diese Verhaltensweisen laufen in der Regel auf Schreie, Vulgarismen und unanständiges Verhalten hinaus. 

Die Aktion wird hochwahrscheinlich unter dem Motto #RespectKraków präsentiert und wird etwa 2 Millionen PLN kosten. Der Inhalt der Nachricht SMS wird noch ausgearbeitet. Ein ähnliches System wurde beispielsweise in Venedig eingeführt und hat Wirkung gezeigt. 

Top Locations in Kleinpolen:

{mymaplocation id=124,71,192,24,152,121,58,59,188,226,189,176,23,50,164,170,166,171,169,165,167,168,67,187 width=100% height=600px zoom=11 type=google }

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount