fbpx

Eine Wildschweinherde vertreibt Strandbesucher in Gdingen/Gdynia

Teilen:
Foto: Symbolbild / Freepik

Eine überraschende Begegnung erwartete die Menschen, die einen Freitagnachmittag am Strand von Gdingen/Gdynia die Sonne genossen. Eine Herde Wildschweine lief zwischen den ruhenden Einwohnern und Touristen. 

Ein gutes Dutzend Wildschweine spazierte am Strand von Gdingen/Gdynia entlang. Für die Einwohner, die an diesem Tag außergewöhnlich zahlreich an den Stadtstrand kamen, um den schönen Freitagnachmittag zu genießen, war dieser Anblick nicht mehr allzu überraschend.

Anzeige

Die Situation wurde jedoch gefährlich, als die Wildschweine aufgeschreckt wurden und zwischen die ruhenden Menschen umher rannten. In der Herde waren sowohl erwachsene als auch junge Tiere dabei.

Anzeige

Verängstigte Sonnenanbeter sprangen von ihren Plätzen auf und versuchten den flüchtenden Tieren auszuweichen. Glücklicherweise überstanden sowohl Menschen als auch Wildschweine das Treffen unverletzt.

Wildschweine und andere Wildtiere sind immer häufiger in den Zentren großer Städte anzutreffen. Sie nähern sich menschlichen Lebensräumen auf der Suche nach Nahrung und einem Platz zum Leben, weil ihre früheren Lebensräume zerstört oder überbaut wurden.

Obwohl sie normalerweise nicht aggressiv sind, sollte man bei der Begegnung mit wilden Tieren besonders vorsichtig sein, insbesondere wenn sie von jungen Tieren begleitet werden.

 

Quelle: rmf24

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount