fbpx

Spektakuläres Gebäude

Das längste Hotel in Polen wird bald eröffnet

Teilen:
Mercure Hotel

Das längste Hotel Polens steht kurz vor seiner Eröffnung. Das spektakuläre Gebäude mit nicht weniger als 450 Zimmern befindet sich in Schirk/Szczyrk und wird bald eröffnet. “Ich bin davon überzeugt, dass das Mercure Szczyrk Resort mit seinem Angebot nicht nur Touristen ansprechen wird, denn die Region ist vor allem ein Geschäftsreiseziel. Hier gibt es viele große Unternehmen und Arbeitsplätze“, verrät Jacek Stasikowski von der Accor-Kette in Polen.

Das längste Hotel Polens hat 9 Stockwerke und ist 330 Meter lang! Das ungewöhnliche Gebäude, das sich in Schirk/Szczyrk im Bau befindet, ist fast fertig und wird bald seine ersten Gäste empfangen. Aus einem Facebook-Post auf dem offiziellen Profil des Mercure Szczyrk Resort geht hervor, dass die Eröffnung bereits im Sommer 2024 stattfinden wird.

Anzeige

“Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2024 geplant und wird wahrscheinlich im Mai oder Juni stattfinden”, bestätigte Jacek Stasikowski von der Accor-Kette in Polen (die Kette besitzt die Marke Mercure).

Anzeige

Das Hotel soll bis zu 450 Zimmer, große Konferenzräume, sieben Gastronomiebetriebe und einen Aquapark umfassen. “Es handelt sich um eine sehr große Investition, die sich aus der Sanierung des seit den 1970er Jahren bestehenden “Orle Gniazdo” Hotels ergibt. Es ist bewundernswert, welche Anstrengungen der Investor unternommen hat, um das verfallene Hotel zu restaurieren und zu erweitern“, erklärte Stasikowski.

Wie der Manager von Accor Polska betont, erwartet das Unternehmen hauptsächlich Geschäftskunden. “Ich bin überzeugt, dass das Mercure Szczyrk Resort mit seinem Angebot nicht nur Touristen ansprechen wird, da die Region stark geschäftsorientiert ist. Hier gibt es viele große Unternehmen und Arbeitsplätze“, erklärt er. 

Interessanterweise wird das Hotel nicht nur das längste, sondern auch eines der höchstgelegenen Hotels in Polen sein. Es befindet sich nämlich auf einer Höhe von 660 Metern über dem Meeresspiegel.

Das längste Hotel in Polen. Bürgermeister von Schirk/Szczyrk befürwortet die Investition

Im vergangenen Jahr erklärte Antoni Byrdy, der Bürgermeister von Schirk/Szczyrk, dass er die Investition stets befürwortet habe, obwohl er auch keinen Hehl daraus machte, dass sie aufgrund ihrer Größe einige Emotionen hervorgerufen habe. Er betonte jedoch, dass es sich nicht um einen kompletten Neubau handele, sondern lediglich um die Rekonstruktion einer alten Anlage.

Wie sich herausstellte, wurde das „Orle Gniazdo“ Ende der 1970er Jahre mit Blick auf die Mitarbeiter des Kattowitzer Stahlwerks gebaut. Seit den 1990er Jahren begann sich der Zustand des Gebäudes zu verschlechtern. Keiner hatte eine Idee, wie man es entwickeln könnte. Jetzt hofft der Bürgermeister von Schirk/Szczyrk, dass das Hotel ein Erfolg wird. Laut ihm fehlt eine solche Einrichtung in der Gegend.

Quelle: podroze.onet
Foto: Facebook/Mercure Szczyrk Resort 

Anzeige
Teilen:
3 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount