fbpx

Verfassungskrise: PiS lädt Fraktionsvorsitzende zum Treffen

Teilen:

Die Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit will noch einmal ihr Gesetzentwurf zum Verfassungstribunal durchsetzen und lädt die Fraktionsvorsitzenden zum Treffen ein. Kommt es zur endgültigen Lösung der Krise?

Das Treffen soll in der kommenden Woche stattfinden. Diskutieren will man über den neuesten Vorschlag der Regierung zur Novellierung des Gesetzes zum Verfassungstribunal. Im Projekt wurde vorgeschlagen, dass sich das Tribunal aus 15 Richtern zusammensetzen wird und zur Urteilsfällung mindestens 11 benötigt werden. Zudem hat man auf die Altersgrenze (zwischen 40 und 67) für die Richterwahl verzichtet. Außerdem sollen die Fälle chronologisch behandelt werden aber mit Ausnahmen. Diese Regel soll für die Novellierung selbst gelten. 

Anzeige

Ein ähnliches Treffen hat auch schon Ende März stattgefunden. Damals waren die Meinungen der Fraktionsvorsitzenden gespalten – Ryszard Petru von Nowoczesna sah ein Licht im Tunnel und Grzegorz Schetyna von der Bürgerplattform (PO) sagte, dass man zu keinem Kompromiss gekommen sei.

Anzeige

Wird es diesmal anders? Ist PiS zum Kompromiss bereit? Diese Fragen bleiben weiterhin offen.

 

Quelle: Newsweek

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount