fbpx

Polinnen helfen ukrainischen Müttern

Teilen:
Foto: Julia Musakovska/Facebook

Ein Bild eines polnischen Bahnhof erobert das Internet. Alle sind von der Hilfsbereitschaft der Polinnen begeistert und überwältigt. 

Während die Ukraine ums Überleben kämpft, versuchen Bewohner Polens so gut wie möglich den Flüchtenden aus dem Land zu helfen. Das ist überall bemerkbar, egal ob in finanzieller oder materieller Form. Im Internet kann man Hunderte von bewegenden Fotos finden, welche dies beweisen. Jetzt eroberte eins davon das Internet. 

Anzeige

Die polnisch-ukrainische Grenze wird vor allem von Müttern mit Kindern übertreten. Die Meisten von ihnen kommen nur mit einer kleinen Tasche oder Koffer. Auf jeden Fall passt in den Zug durch die Grenze kein Kinderwagen. Darüber müssen sich die Ukrainerinnen jedoch keine Sorgen machen. 

Anzeige

Viele Polen haben ihre Kinderwagen und Kindersitze abgegeben, um zu helfen. Diese werden im ganzen Land gesammelt. Der Blick auf viele Kinderwagen am Bahnhof in Premissel/Przemyśl, welche für die ukrainischen Mütter gleich nach dem Verlassen des Zuges warten, bewegte viele Herzen. 

Unter dem Bild in den sozialen Medien kann man Tausende lobende Kommentare lesen. “Es gibt nichts Großartigeres als Solidarität”, lautet einer von ihnen. 

Quelle: onet

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount