fbpx

Lewandowski: Die Polen glauben an Versprechen, die nicht gehalten werden können

Teilen:
„Den Polen zu dienen, heißt nicht Versprechen zu machen."

 

„Den Polen zu dienen, heißt nicht Versprechen zu machen. Die Polen wollen an Versprechen glauben, die nicht gehalten werden können und die das Land ruinieren würden. Andrzej Duda wird die Rentenreform nicht rückgängig machen, genauso wird er die Kredite in Franken nicht umrechnen. Es würde die Rentner und die Finanzen Polens ruinieren“, sagte Janusz Lewandowski im Gespräch mit TVN24 Biznes i Świat.

Janusz Lewandowski, der Vorsitzende des Wirtschaftsrates ist der Meinung, die Situation junger wäre der Schlüssel in den letzten Präsidentschaftswahlen. 

Anzeige

„Den Polen zu dienen, heißt nicht Versprechen zu machen. Das wichtigste Versprechen der Parlamentswahlen 2011 war die Modernisierung Polens, welche 300 Milliarden kostete. Obwohl das Versprechen gehalten wurde, hatte es keinen Einfluss auf die Situation der jungen Generation“, meint Lewandowski.  

Anzeige

Die Versprechen Dudas seien nur schwer zu halten. Der neue Präsident und PiS werden das Rentenalter nicht senken, denn dies wäre ruinierend für die Rentner und für die staatlichen Finanzen. Somit werde die Rente eines durchschnittlichen 40-jährigen um 40 Prozent niedrigerer. So werde die Folge der Rückerstattung des Rentenalters aussehen, meint Lewandowski. 

Das Halten der Versprechen des neuen Präsidenten würde das Haushaltsloch vergrößern. „Die Erhöhung der steuerfreien Quote würde 20 Milliarden PLN jährlich losten. Wenn der Präsident Duda das Geld findet – bitte sehr, soll er es machen. Duda sprach aber nicht von der Finanzquelle, die dies ermöglichen konnte“. 

Das Versprechen bezüglich der Umrechnung der Kredite in Franken sei ebenfalls „ruinierend”, meint Lewandowski. 

Quelle: tvn24bis.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount